Stadtwerke Dessau starten wirtschaftlich solide und mit Zukunftsagenda ins Jahr 2024

Kommunale Wärmeplanung, deutlicher Internetausbau in Glasfaser und 5G, Modernisierung der Wasserversorgung, 130 Jahre Dessauer Straßenbahn und Dessau-Wörlitzer Eisenbahn und die Digitalisierung möglichst vieler Geschäftsprozesse – die Stadtwerke Dessau starten mit klaren Zielen in das Jahr 2024.

Dessau-Roßlau, 10. Januar 2023 Anfang Januar jedes Jahres kommen die Führungskräfte und der Konzernbetriebsrat der Stadtwerke Dessau zusammen, um in den jeweiligen Geschäftsbereichen einen Ausblick auf das gerade begonnene Jahr, wichtige Meilensteine in der Planung und besondere Ereignisse zu geben. Der diesjährige Neujahrsempfang am 8. Januar wurde durch ein Grußwort des Oberbürgermeisters der Stadt Dessau-Roßlau, Dr. Robert Reck, eröffnet, der den Teilnehmenden für die bisherige Arbeit danke und ihnen viel Erfolg für die kommenden Aufgaben wünschte. Dino Höll, der Geschäftsführer der Stadtwerke Dessau, ordnete im Anschluss daran die wichtigsten Herausforderungen der Stadtwerke ein, darunter neben der Entwicklung der Energiepreise und der Inflation auch den Umgang mit weiteren Unsicherheiten und Volatilitäten. „Insbesondere wünschen wir uns Planungssicherheit von der Politik“, so der Geschäftsführer.

Übergeordnet müssen die Stadtwerke Dessau, so Höll, weiterhin Gewinne erzielen als Voraussetzung für drei zentrale Unternehmensziele, nämlich eine langfristige wirtschaftliche Stabilität, die Sicherung der Arbeitsplätze und eine hohe Attraktivität als Arbeitgeber, um angesichts des Fachkräftemangels dauerhaft leistungs- und zukunftsfähig zu bleiben. Zudem müssten die Bürgerinnen und Bürger dabei soweit als möglich beteiligt, alle Aktivitäten deshalb nah an den Kunden ausgerichtet werden.

Unter dieser Prämisse stellten die zentralen Geschäftsbereiche ihre jeweiligen Ziele für 2024 vor:

Im Geschäftsbereich Energie erläuterte der Geschäftsbereichsleiter, Fred Kitzing, dass das Jahr stark im Zeichen der kommunalen Wärmeplanung, der Verbesserung der Fernwärme- und Stromversorgung und vieler neuer digitaler Prozesse, die helfen, Energie effizienter zu verteilen und ihren Verbrauch zu kontrollieren, stehen werde. Konkret werden die Umgestaltung des Fernwärmenetz, die Digitalisierung des Zählerwesens, die Vereinfachung des Hausanschlussprozesses und zahlreiche Projekte bei den Erneuerbaren Energien angegangen.

Für den Bereich Verkehr zeigte der Geschäftsführer der DVG, Torsten Ceglarek, eine klare Roadmap 2024, die u.a. eine umfassende Zukunftskonzeption umfasst, die die Busleistungen ab 2025 neu regeln soll und einen Ausblick auf die Verkehrsangebote bis 2032 gibt. Daneben steht vor allem das 130-jährige Jubiläum von Straßenbahn und Eisenbahn an, dass in diesem Jahr begangen wird.

Marianne Hügel, die Geschäftsbereichsleiterin Telekommunikation, berichtete stellte die Drei-Säulen-Strategie zum Ausbau der Internetversorgung in der Region vor. Dazu soll das Dark-Fibre-Netz zusammen mit dem Ausbau der 5G-Mobilfunktechnologie erweitert werden. Gleichzeitig werden neue Glasfaserausbaugebiete bestimmt sowie eine Vielzahl interne Prozesse, Strukturen und Verantwortlichkeiten optimiert.

Der Geschäftsbereich Wasser / Abwasser wird 2024, so der Geschäftsbereichsleiter Matthias Basener, die Umsetzung der erarbeiteten Trinkwasserkonzeption voran treiben sowie in eine Vielzahl von neuen Projekten, wie den Umbau bzw. die Erneuerung der Klärschlammentwässerung, das
Sonderbauwerk Kornhaustraße und die Planung für die Rohwasserleitung Waldersee investieren. Daneben wird die Modernisierung des Bereichs, u.a. mit der digitalen Betriebsdatenerfassung und Formularerfassung in den operativen Bereichen vorangetrieben.

Bereichsübergreifend soll durch die Digitalisierung einer Vielzahl von Geschäftsprozessen und den sinnvollen Einsatz von KI-Tools mehr Effizienz und Geschwindigkeit geschaffen und die Transparenz in den Stadtwerken, aber auch gegenüber ihren Kunden erhöht werden. Dazu wird im Rahmen eines umfassenden Change Projekts gezielt und nachhaltig an der Unternehmenskultur gearbeitet, die Voraussetzung für eine erfolgreiche Transformation ist.

„Wir sehen optimistisch in das Jahr 2024 und freuen uns auf einen positiven und erfolgreichen Wandel, der über bessere Produkte und Dienstleistungen vor allem unseren Kunden zu Gute kommen wird“, fasste Höll den Jahresauftakt der Stadtwerke Dessau zusammen.

Jahresablesung zur Ermittlung der Einspeisevergütung für das Kalenderjahr 2024

Zur Ermittlung der Einspeisevergütung für das Kalenderjahr 2023 werden von allen Betreibern von Photovoltaik- und BHKW-Anlagen die Zählerstände per 31.12.2023 benötigt.

Hier können Sie Ihren Zählerstand unkompliziert online übermitteln: Zählerstand übermitteln

Bitte lesen Sie dazu zum Jahresende die Stände (wechselnde Anzeige der Registerwerte 1.8.0. und 2.8.0. am Zähler) des Einspeisezählers und des ggf. vorhandenen Erzeugungszählers ab und teilen uns diese bis zum 8. Januar 2024 mit.

Hinweise zur Eingabe:

Geben Sie zwingend Ihre Kundennummer für die Einspeisung an, die Sie im Briefkopf finden. Ansonsten kann der erforderliche Registerwert 2.8.0. nicht eingegeben werden.

Die Zähler-Nummer bitte als fortlaufende Zahlenfolge ohne Bindestriche eingeben, beispielsweise wird 551-20-1234 als 551201234 eingegeben.
Anschließend können Sie die Stände je Zählwerk eintragen.

Sollten wir Zählwerke abfragen, die in der Anzeige des Zählers nicht erscheinen und daher von Ihnen nicht abgelesen werden können, so tragen Sie bitte den Wert null ein.
Wenn Sie die Stände eingeben, so werden diese wegen der kalenderjährlichen Abrechnung automatisch auf das Datum 31.12.2023 gesetzt.

Nach Vervollständigung der Ablesedaten auf „Absenden“ klicken.

Alternativ können Sie Ihre Zählerstände

Dessauer Stromversorgung GmbH
Abrechnungsmanagement DVV-SA
Albrechtstr. 48
06844 Dessau-Roßlau

Bitte unterstützen Sie uns durch Ihre rechtzeitige Zählerstandsmitteilung an der termingerechten Erstellung der Jahresabrechnung.

Ihre Stadtwerke Dessau

Aktuelles

Sehr geehrte Kundinnen und Kunden,

wir möchten Sie darüber informieren, dass wir derzeit ein außergewöhnlich hohes Aufkommen an Kundenanfragen in unserem Kundenservice verzeichnen. Dadurch kommt es aktuell zu längeren Rückruf- und E-Mail-Bearbeitungszeiten. Wir sind uns der Dringlichkeit und Wichtigkeit Ihrer Anliegen bewusst und möchten Ihnen versichern, dass unsere Servicemitarbeiter mit Hochdruck daran arbeiten, alle Anfragen zeitnah und umfassend zu bearbeiten.

Um Ihnen weiterhin den bestmöglichen Service bieten zu können, bitten wir höflich darum, vorübergehend von weiteren Anfragen zum Bearbeitungsstand abzusehen. Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis und Ihre Geduld während dieser Zeit und entschuldigen uns für etwaige Unannehmlichkeiten, die Ihnen dadurch entstehen könnten.

Aktuelles

Das Kundencenter Zerbster Straße öffnet ab Montag, dem 27.11.2023, wieder für seine Kunden. Die Renovierungsarbeiten, die aufgrund eines früheren Wasserschadens erforderlich waren, sind abgeschlossen, wodurch sämtliche Arbeitsplätze nun wieder voll funktionsfähig sind. Somit kann vor Ort eine umfassende Kundenbetreuung in erstklassiger Servicequalität gewährleistet werden.

Ab sofort können Besucherinnen und Besucher des Kundencenters Zerbster Straße zudem kostenloses WLAN nutzen. Wir stellen diesen Service zur Steigerung der Servicequalität vor Ort zur Verfügung. Nach der Anmeldung im WLAN mit dem Namen „Kundencenter_Stadtwerke_Dessau“ ist der problemlose Zugriff auf das Kundenportal der Stadtwerke Dessau oder das Surfen auf beliebigen Internetseiten möglich.

Die Öffnungszeiten des Kundencenters in der Zerbster Straße bleiben unverändert und sind von Montag bis Freitag zu den gewohnten Zeiten. Weiterhin bestehen Kontaktmöglichkeiten über die kostenfreie Servicerufnummer 0800 899 1500, per E-Mail unter kundenservice@dvv-dessau.de oder über die Webseite dvv-dessau.de sowie das Stadtwerke-Kundenportal.

Aktuelles

Auf Grund von Renovierungsarbeiten bleibt das Kundencenter Zerbster Straße ab dem 25. Oktober ab 12:00 Uhr bis voraussichtlich 24. November 2023 geschlossen. Die Maßnahmen sind erforderlich, um nach einem Wasserschaden sämtliche Arbeitsplätze wieder voll funktionsfähig zu machen und für unsere Kunden und Mitarbeiter eine angenehme Umgebung zu schaffen.

Während dieser Zeit können unsere Kunden auf den Hauptsitz in der Albrechtstraße 48 ausweichen, wo zwei Beratungsplätze im vorderen Saalbereich sowie ein zusätzlicher Beratungsplatz im Bürobereich des Callcenters eingerichtet wurden. In der Zeit von Montag bis Donnerstag von 08:00 Uhr – 16:30 Uhr und Freitag von 08:00 Uhr – 13:00 Uhr sind hier persönliche Beratungen möglich. „Auch während der Schließung des Kundencenters möchten wir unseren Kunden eine Anlaufstelle für alle Anfragen und Anliegen bieten und weiterhin die gewohnt hohe Servicequalität sicherstellen“, erklärt Sirko Wimmer, Leiter des Kundenservice.

Für persönliche Beratung stehen unsere Servicemitarbeiter auch in den Kundencentern Roßlau und Aken zu den gewohnten Öffnungszeiten zur Verfügung. Zusätzlich können Kunden weiterhin auf die gewohnten Kontakt- und Informationsmöglichkeiten zugreifen, darunter die kostenfreie Servicerufnummer 0800 899 1500, die E-Mail-Adresse kun-denservice@dvv-dessau.de und unsere Webseite dvv-dessau.de sowie das Stadtwerke-Kundenportal.

Aktuelles

Nach abgeschlossenen Renovierungsarbeiten empfängt das Stadtwerke-Kundenbüro Roßlau ab 19.09.2023 wieder seine Kunden. „Wir haben die vergangenen Wochen intensiv genutzt und unsere Räumlichkeiten umfassend erneuert sowie technisch auf den neuesten Stand gebracht“, erläutert Sirko Wimmer, Leiter Kundenservice. „So wurde auch das Kundenbüro für das neue virtuelle Telekommunikationssystem er-schlossen, außerdem können unsere Kunden ihre Verträge künftig auch hier, ebenso wie in unseren anderen Kundencentern, mit digitaler Unterschrift und komplett papier-los abschließen. „Persönliche Beratung, freundliches Ambiente und die Vorteile der Digitalisierung stehen damit für umfassende Servicequalität“, freut sich Sirko Wimmer auf die Wiederaufnahme des Kundenbetriebs.

Das Kundenbüro Roßlau in der Hauptstraße 140 ist dienstags und donnerstags von jeweils von 09.00 bis 13.00 Uhr sowie 14.00 bis 18.00 Uhr geöffnet. Kontaktmöglichkeiten bestehen auch über die kostenfreie Servicerufnummer 0800 899 1500, per Mail unter kundenservice@dvv-dessau.de oder über die Webseite dvv-dessau.de sowie das Stadtwerke-Kundenportal.

Aktuelles

Auf Grund von Instandsetzungsarbeiten am Trinkwassernetz im Bereich Mosigkauer Heide kann es vom 11.9. bis 29.9.2023 zu Druckschwankungen und Braunfärbungen des Trinkwassers kommen. Dies betrifft vorrangig das westliche Stadtgebiet sowie den Ortsteil Ziebigk. Die Trübung ist hygienisch unbedenklich, die Trinkwasserversorgung wird nicht unterbrochen.

Bei den Arbeiten wird ein Schieberkreuz ausgetauscht, das mehrere Leitungen zusammenführt. Im Havariefall können über das Schieberkreuz beschädigte Leitungsabschnitte vom Netz getrennt und so die Versorgung aufrecht gehalten werden.

Die Stadtwerke bitten um Verständnis für diese notwendigen Arbeiten. Für Informationen stehen wir unter 0340 / 899 2000 gern zur Verfügung.

Aktuelles

Die Stadtwerke Dessau distanzieren sich von Vertretern, die sich an der Haustür als beauftragte Stadtwerke-Mitarbeiter ausgeben oder einen solchen Eindruck vermitteln. (mehr …)

Kanalreinigung unter Straßenbahngleisen

Die Stadtwerke Dessau reinigen in der Nacht vom 23. zum 24.05.2023 den Abwasserkanal in der Heidestraße auf dem Abschnitt zwischen Hallescher Straße und Gliwicer Straße. Da der Abwasserkanal unter dem Gleisbett der Straßenbahn verläuft, können diese Arbeiten nur außerhalb des Fahrbetriebs während der Nachtstunden jeweils zwischen ca. 21.00 Uhr bis 04.00 Uhr erfolgen. Die Maßnahme dient der langfristigen Entsorgungssicherheit und umfasst neben der Reinigung auch die Kontrolle mittels Kamerabefahrung.

Aufgrund der eingesetzten Reinigungstechnik lässt sich eine Geräuschentwicklung nicht vermeiden, beschränkt sich aber auf das notwendige Mindestmaß. Die Stadtwerke bitten die Anwohner um Verständnis und die Verkehrsteilnehmer im Bereich der Wanderbaustelle um entsprechende Aufmerksamkeit.

Vom 11. bis 28. April 2023 führen die Stadtwerke in Roßlau, Rodleben und Meinsdorf Rohrnetzspülungen im Trinkwassernetz durch. Die Arbeiten erfolgen jeweils wochentags von 08.00 bis 17.00 Uhr nach Straßenzügen gestaffelt.

Dienstag, 11.04.2023, ca. 08:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Roßlau:
1) Trinkwasserbehälter, Hauptstraße B 187
2) Berliner Straße
3) Hauptstraße, Kiefernweg
4) Kiefernweg 19
4.1) Kiefernweg bis Wendehammer

Mittwoch, 12.04.2023, ca. 08:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Roßlau:
5) Kiefernweg, Buchenweg, Mozartstraße, Rotdornweg, Akazienweg, Ossietzkystraße,
5.1) Mozartstraße 41
6) Berliner Straße, Am Habichtsfang, Damaschkestraße, Am Finkenherd, Rotdornweg, Waldesruh,
Birkenweg
6.1) Berliner Straße 41
Roßlau, Meinsdorf:
7) Meinsdorfer Straße, L 120, Kreisstraße

Donnerstag, 13.04.2023, ca. 08:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Roßlau:
8) Lukoer Straße, Birkenallee, Ölpfuhlallee
9) Finanzrat-Albert-Straße, Gebrüder-Bethmann-Straße
10) Lukoer Straße, Gustav-Bergt-Straße, Finanzrat-Albert-Straße, Ernst-Dietze-Straße,
10.1) Gustav-Bergt-Straße 1
11) Ölpfuhlallee, Am Heidepark, Lukoer Straße, Mühlstedter Straße

Freitag, 14.04.2023, ca. 08:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Roßlau:
12) Lukoer Straße
13) Am Finkenherd, Mühlenbuschweg, Hermann-Wäschke-Weg, Siedlerweg

Montag, 17.04.2023, ca. 08:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Roßlau:
1) Wiesenstraße, Höhenfeldweg, Grüner Weg, Fliederweg, Mühlenbuschweg, Mühlenreihe
2) Rohrwiesenstraße
3) Hauptstraße, Feldstraße
4) Mühlenreihe, Nordstraße
5) Dessauerstraße, Hauptstraße
6) Dessauer Straße, Burgwallstraße, Hauptstraße
6.1) Am Alten Friedhof 8

Dienstag, 18.04.2023, ca. 08:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Roßlau:
7) Nordstraße, Burgwallstraße, Mühlenstraße
8) Prof.Richard-Paulick-Ring 33
9) Prof. Richard-Paulick-Ring
10) Streetzer Weg, Burgwallstraße, Schäferberg
11) An der Rietzke, Schäferberg, Streetzer Weg,
12) Lohrengelweg
13) Waldstraße, Burgwallstraße

Mittwoch, 19.04.2023, ca. 08:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Roßlau:
14) Große Marktstraße, Kleine Marktstraße, Am Schloßgarten, Kirchenbreite, Elbstraße,
Markt
15) Küchenbreite
16) Goethestraße, Poetschstraße,
17) Rudolf-Breitscheid-Straße, Karl-Liebknecht-Straße,
18) Uhlandstraße, Mörickestraße, Eichendorffstraße
19) Karl-Liebknecht-Straße, Schifferstraße, Südstraße,
20) Mörikestraße, Bandhauerstraße
21) Werftstraße, Dessauer Straße

Donnerstag, 20.04.2023, ca. 08:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Roßlau:
22) Südstraße, Ziegelstraße, Schifferstraße,
23) Bandhauerstraße, Luchstraße, Fabrikstraße
24) Luchstraße, Goethestraße, Magazinstraße,
25) Ziegeleistraße, Eichendorffstraße
26) An der Eisenbahn, Querstraße, Hohe Straße
27) Galgenbreite, Gartenstraße, Streetzer Weg
28) Gartenstraße 15

Freitag, 21.04.2023, ca. 08:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Roßlau:
29) Ibbenbürener Straße
30) Sachsenstraße, Clara-Zetkin-Straße, Industriehafen

Montag, 24.04.2023, ca. 08:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Roßlau:
31) Roßlau: Clara-Zetkin-Straße, Sachsenbergstraße, Bernsdorfer Straße,
32) Brambacher Straße, Magdeburger Straße
33) Sachsenbergstraße 2g, Magdeburger Straße
34) Paulstraße 5
35) Puschkinallee, Mittelfeldstraße, Clara-Zetkin-Straße, Heinrich-Heine-Straße
36) Magdeburger Straße, An der Zerbster Brücke, Mitschurinstraße, Mittelfeldstraße
37) Magdeburger Straße, Tornauer Weg Bahngleis
38) Waldfrieden, Am Pfaffengrund, Mitschurinstraße
39) Magdeburger Straße, Tornauer Weg 1

Dienstag, 25.04.2023, ca. 08:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Roßlau:
40) Mittelweg, Bietheweg, Waldfrieden
Meinsdorf:
41) Kreistraße, Kohlenstraße, Bahnhofstraße
42) Sandbreite, Kreisstraße
43) Rosselstraße, Am Bachgrund
44) Andreas-Hofer-Weg, Gustave-Eiffel-Weg, Sibeliusweg,
45) Oranienweg, Bela-Bartok-Weg, Tulpenweg
46) Rembrandweg 10
47) Europaplatz 3
48) Arnsdorfer-Weg, Schlagbreite, Bergstraße, Am Bachgrund
49) Arnsdorfer-Weg 17

Mittwoch, 26.04.2023, ca. 08:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Meinsdorf:
50) Meinsdorf: Schlagbreit
51) Lindenstraße, Bergstraße,
52) Hainichte 7
Rodleben:
53) Roßlauer Straße, Zerbster Straße
54) Übergabeschacht TWM, Mittelbreite
55) Siedlung, Heinrich-Heine-Straße, Heidestraße
25.1) Siedlung 21a

Donnerstag, 27.04.2023, ca. 08:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Rodleben:
56) Siedlung, Karl-Marx-Straße, Fliederweg
57) Hauptstraße, Roßlauer Straße, Steinbergsweg, Heidestraße
58) Steinbergsweg, Erich-Weinert-Weg, An den Steinbergen, Kohlhofweg
59) Hauptstraße, Kohlhofweg, Am Graben
29.1) Am Graben 10
30) Roßlauer Straße, Siedlung, Karl-Marx-Straße, Friedrich-Ebert-Straße

Freitag, 28.04.2023, ca. 08:00 Uhr bis 17:00 Uhr
31) Am Wäldchen: Roßlauer Straße, Schulstraße, Am Wäldchen
32) Straße der Jugend

Die Spülungen dienen der Rohrnetzpflege und sind notwendig, um lockere Ablagerungen von Eisenverbindungen aus dem Rohrnetz auszutragen. Die Spülung je Straße dauert maximal 60 Minuten.

Während der Spülungen kann es zu Versorgungsausfällen, Druckschwankungen und vorübergehender Trübung des Trinkwassers kommen. Wir empfehlen, von der Trinkwasserentnahme einschließlich WC-Spülungen abzusehen und die Bereitstellung einer ausreichenden Menge Trinkwasser. Druckabhängige Geräte, zum Beispiel Wasch- und Geschirrspülmaschinen oder Gas- und Elektrothermen, sollten während der Arbeiten nicht eingeschaltet sein. Eine vorübergehende Trübung des Trinkwassers ist möglich, jedoch hygienisch unbedenklich.

Die Stadtwerke bitten um Verständnis für diese notwendige Maßnahme und stehen für Fragen und Informationen unter 0340 899 2432 gern zur Verfügung.