Verkehrsinfo Bus 10 / Bauhauslinie

Sehr geehrte Fahrgäste,

aufgrund von betrieblichen Gründen entfallen am 15.6.2024 alle Fahrten der Linie 10 / Baushauslinie.

Zur Erreichung der Bauhausstätten kann die Tram 1 sowie Bus 11, 12 und 17 genutzt werden.

Wir bitten um ihr Verständnis!

Aufgrund der Veranstaltung „Wilhelminenfest“ in der Anhalter Straße in Mosigkau, kommt es von Freitag, 14.06.2024 (8 Uhr) bis Sonntag, 16.06.2024 (18 Uhr) zur geändertenVerkehrsführung bei den Linien 16, N2 und N3. Die Busse verkehren über Rüsterweg.

Es entfallen die Haltestellen „Anhalter Straße“ (Ersatz: Hst. Schloss Mosigkau) und „Erich-Weinert-Straße“ (Ersatz: Ehst. Rüsterweg/Höhe Friedhof).

Sehr geehrte Kundinnen und Kunden,

aufgrund einer internen Veranstaltung sind am Mittwoch, den 12.06.2024, unsere Kundencentren in Dessau und Aken sowie der Empfang in der Albrechtstraße und das Callcenter erst ab 10:30 Uhr geöffnet und besetzt.

Wir bedanken uns für ihr Verständnis.

Rohrnetzspülungen vom 06.05. bis 27.05.2024

Die Dessauer Wasser- und Abwasser GmbH gibt die Durchführung von einer technisch unterstützten Rohrnetzspülung in den nachfolgenden Ortsteilen und Straßen in Dessau-Roßlau in der Zeit vom 06.05. bis 27.05.2024 bekannt. Die jeweils betroffenen Straßen entnehmen Sie bitte der nachfolgenden Aufzählung:

Montag, 06.05.2024; ca. 08:00 bis 17:00 Uhr
1) Fröbelstraße, Augustenstraße, Südstraße
2) Augustenstraße Höhe Nr. 96
3) Augustenstraße Ecke Heidestraße
4) Augustenstraße, Lorkstraße

Dienstag, 07.05.2024; ca. 08:00 bis 17:00 Uhr
5) Kreuzbergstraße, Damaschkestraße

Mittwoch, 08.05.2024; ca. 08:00 bis 17:00 Uhr
6) Augustenstraße Höhe Nr. 30
7) Kreuzbergstraße, Lerchenweg; Meisenweg, Starenweg, Finkenweg,
Amselweg, Drosselweg
8) Drosselweg, Amselweg, Finkenweg, Kreuzbergstraße, Dohlenweg,
Damaschkestraße, Am Hang, Sandberg
9) Kreuzbergstraße, Heinz-Steier-Ring, Werner-Seelenbinder-Ring

Montag, 13.05.2024; ca. 08:00 bis 17:00 Uhr
10) Damaschkestraße, Mittelbreite, Staakener Weg, Peterholzstraße
11) Peterholzstraße
12) Peterholzstraße, Johannisthaler Weg, Mittelbreite
13) In der Flanke, Damaschkestraße, Am Dreieck, An der Kreuzkirche,
Nordweg, Kleinring
14) Damaschkestraße, Südstraße, Nordweg, Doppelreihe

Dienstag, 14.05.2024; ca. 08:00 bis 17:00 Uhr
15) Nordweg, Großring, Damaschkestraße, Mittelring
16) Querweg
17) Travemünder Weg, Johannisthaler Weg, Staakener Weg,
Döberitzer Weg
18) Mittelbreite, Heidestraße, Peterholzstraße, Südstraße
19) Heidestraße, Tempelhofer Straße, Travemünder Weg, Eichenweg

Mittwoch, 15.05.2024; ca. 08:00 bis 17:00 Uhr
20) Schäferbreit
21) Am Hang, Stadtweg, Kurze Straße, Am Kümmerling,
Am Schenkenbusch

Donnerstag, 16.05.2024; ca. 08:00 bis 17:00 Uhr
22) Stadtweg, Soolbruchweg, Möster Straße, Bornweg, Schäferstraße
23) Stadtweg
24) Tempelhofer Straße
25) Am Kümmerling, Bäckerstraße, Möster Straße
26) Möster Straße, Hagenbreite, An den Lauchstücken, Klingbornweg

Freitag, 17.05.2024; ca. 08:00 bis 17:00 Uhr
27) Am Schenkenbusch (Taube)
28) Peterholzhang, Alte Leipziger Straße, Heidestraße

Dienstag, 21.05.2024; ca. 08:00 bis 17:00 Uhr
29) Am Schenkenbusch, Ginsterweg,Alte Leipziger Straße, Schlehenweg,
Auf der Heid, Wacholder Weg
30) Alte Leipziger Straße, Holunderweg, Haselnußweg, Heckenrosenweg,
Erikaweg
31) Bocksbrändchen, Heidebrückenweg, Brombeerweg, Holunderweg

Mittwoch, 22.05.2024; ca. 8:00 bis 17:00 Uhr
32) Heidestraße Höhe Nr. 386
33) Heidestraße, Hermann-Heller-Straße, Linzer Straße
34) Salzburger Straße, Tiroler Straße, Peterholzstraße
35) Heidestraße, Wiener Straße, Grazer Straße, Linzer Straße,
Paul-Fiedler-Straße, Rudi-Richter-Straße, Klagenfurter Straße
36) Heidestraße, Innsbrucker Straße, Wiener Straße, Linzer Straße

Donnerstag, 23.05.2024; ca. 8:00 bis 17:00 Uhr
37) Heidestraße, Klughardtstraße, Thomas-Müntzer-Straße, Eyserbeckstraße
38) Heidestraße, Erich-Köckert-Straße, Kabelweg
39) Südstraße, Heinz-Steier-Ring, Werner-Seelenbinder-Ring
40) Heidestraße, Bernhard-Heese-Straße, Gustav-Jeuthe-Straße, Wäschkestraße
41) Eike-von-Repgowe-Straße
42) Dr.-Gustav-Hoch-Straße

Freitag, 24.05.2024; ca. 8:00 bis 17:00 Uhr
43) Grenzstraße, Heidestraße
44) Kabelweg, Kochstedter Kreisstraße, Schlagbreite, Dünnhauptstraße

Montag, 27.05.2024; ca. 8:00 bis 17:00 Uhr
45) Dünnhauptstraße, Seelmannstraße, Reichardtstraße
46) Seelmannstraße, Argenteuiler Straße, Polysiusstraße

 

Die Spülungen dienen der Rohrnetzpflege und sind notwendig, um lockere Ablagerungen von Eisenverbindungen aus dem Rohrnetz auszutragen. Die Spülung je Straße dauert maximal 60 Minuten. Während der Spülungen kann es zu Versorgungsausfällen, Druckschwankungen und vorübergehender Trübung des Trinkwassers kommen. Wir empfehlen Ihnen, in der o.g. Zeit von der Trinkwasserentnahme, einschließlich WC-Spülungen, abzusehen. Bitte bevorraten Sie sich daher für den o.g. Zeitraum ausreichend mit Trinkwasser.

Druckabhängige Geräte (Wasch- und Geschirrspülmaschinen, Gas- und Elekt-rothermen) sollten während der benannten Zeit nicht eingeschaltet sein.
Der Wasserzufluss kann ohne vorherige Anzeige wieder eintreten bzw. erneut aussetzen. Bei einer Trübung des Wassers, die hygienisch unbedenklich ist, bitten wir Sie, nach Abschluss der Spülungen etwas Wasser ablaufen zu lassen. Die Wasser-Saug-Spülung wird durch die Firma NED Water TEC GmbH ausgeführt.

Vielen Dank für Ihr Verständnis! Für Fragen und Informationen steht die DESWA unter 0340 / 899-2432 sehr gerne zur Verfügung.

Neues FLY-IN Mittagsangebot auf dem Flugplatz

Wir bieten ab sofort jeden letzten Samstag im Monat während der Saison ein Fly-In Mittagsangebot auf unserem Hugo-Junkers-Flugplatz an. Wir starten am 27.04.2024 mit dem Angebot.

Von 12.00 Uhr bis 14.00 Uhr können Einheimische & Gäste in unserem Flugplatzgebäude oder bei schönem Wetter auf unserer Terrasse Platz nehmen und leckere, gut bürgerliche & regionale Küche genießen.

Den Menüplan finden Sie hier.

Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich. Probieren Sie es gern mal aus.

In der Puschkinallee sind im Abschnitt zwischen der Gropiusallee und Hardenbergstraße bei turnusmäßigen Kanalreinigungs- und Inspektionsarbeiten Schäden am Kanal festgestellt worden. Im betroffenen Bereich wurde vorsorglich zur Entlastung des darunter verlaufenden Mischwasserkanals der Radweg und der Parkstreifen bis zur Klärung und Reparatur abgesperrt.

Bereits in KW 13 wird die Baustelle eingerichtet, so dass ab Dienstag, den 02.04.2024 die Arbeiten unter Aufrechterhaltung des fließenden Verkehrs durchgeführt werden können. Im verengten Baustellenbereich bittet die DESWA um erhöhte Aufmerksamkeit und Verständnis für die durchzuführenden Arbeiten.

Reinigung der Abwasserkanäle in der Heidestraße

Die Stadtwerke Dessau reinigen in der KW14, ab. 02.04.24, die Abwasserkanäle in der Heidestraße auf dem Abschnitt zwischen Augustenstraße und Kabelweg. Die Arbeiten erfolgen in den Abend- und Nachtstunden jeweils zwischen ca. 21.00 Uhr bis 04.00 Uhr. Die Maßnahme dient der langfristigen Entsorgungssicherheit und umfasst neben der Reinigung auch die Kontrolle mittels Kamerabefahrung.

Aufgrund der eingesetzten Reinigungstechnik lässt sich eine Geräuschentwicklung nicht vermeiden, beschränkt sich aber auf das notwendige Mindestmaß. Die Stadtwerke bitten die Anwohner um Verständnis und die Verkehrsteilnehmer im Bereich der Wanderbaustelle um entsprechende Aufmerksamkeit.

Änderung bei Bus 11, 12, 17, N1 und N5 ab 25.3.2024 wegen Bauarbeiten in Großkühnau

Aufgrund von Bauarbeiten mit Vollsperrung des Kreuzungsbereichs Brambacher Straße/Kleinkühnauer Straße/Neekener Straße, kommt es ab 25. März 2024 zu Änderungen bei den Buslinien 11, 12, 17, N1 und N5.

Der Ringverkehr der Linien 11 und 12 sowie N1 und N5 wird durch die Vollsperrung aufgehoben. Anbindung der Linie 17 an Großkühnau entfällt!

Die geänderten Streckenführungen:

Bus 11 und N5:

Ab Hauptbahnhof über Hst. „Ebertallee“ und weiter nach Großkühnau, Hst. „Burgreinaer Straße“ und zurück.

Bus 12 und N1:

Ab Hauptbahnhof nach Kleinkühnau, Hst. „Zentralfriedhof Süd“, anschließend Wende über Bergens Busch und Mosigkauer Straße zur Hauptstraße und zurück in Richtung Hauptbahnhof.

Bus 17:

Ab Haltestelle „Berufsschulzentrum Haupteingang“ über Hermann-Köhl-Straße, Alte Landebahn, Mosigkauer Straße, Hauptstraße (Hst. „Mosigkauer Str.“, „Amtsweg“, „Schule Kleinkühnau“), Kühnauer Straße („Sportplatz Kleinkühnau“, „Finanzamt“, „Landesverwaltungsamt“), Ziebigker Straße, Ebertallee, Elballee (Hst. „GS Ziebigk“), Kirchstraße (Hst. „Elballee“) und weiter in Richtung Hauptbahnhof bzw. zurück nach Kochstedt.

Im Bauzeitraum entfällt die Haltestelle „Zentralfriedhof“ ersatzlos – bitte „Hst. Zentralfriedhof Süd“ nutzen. Eine Ersatzhaltestelle für die Haltestelle „Café Föse“ wird in der Brambacher Straße eingerichtet.

Linienverläufe:

Linienverlauf Bus 11 und 12

Linienverlauf Bus 17

Linienverlauf Bus N1 und N5

Bitte beachten Sie die geänderten Fahrpläne ab 25.03.2024:

Bus 11 (ab 25.03.2024 – BMN Großkühnau)

Bus 12 (ab 25.03.2024 – BMN Großkühnau)

Bus 17 (ab 25.03.2024 – BMN Großkühnau)

Bus N1 (ab 25.03.2024 – BMN Großkühnau)

Bus N5 (ab 25.03.2024 – BMN Großkühnau)

Tag des Wassers: Stadtwerke laden ins Wasserwerk Roßlau und in Kläranlage ein

Anlässlich des Tags des Wassers am 22. März 2024 öffnen die Stadtwerke ihre Türen und gewähren interessierten Besuchern Einblicke in die Prozesse der Trinkwasserver- und Abwasserentsorgung. Im Rahmen geführter Besichtigungen haben Bürger und Bürgerinnen die Möglichkeit, das Wasserwerk Roßlau in der Hauptstraße 67b sowie die Kläranlage in Dessau-Ziebigk näher kennenzulernen und Wissenswertes über die oft als selbstverständlich angesehenen Leistungen zu erfahren, die unseren Alltag erst ermöglichen. Aufgrund begrenzter Platzkapazitäten wird um telefonische Anmeldung unter 0340 899 1537 gebeten. Die Führungen starten im Wasserwerk Roßlau um 09:30 Uhr, 11:00 Uhr und 13:00 Uhr sowie auf der Kläranlage um 09:30 Uhr, 10:30 Uhr (ausgebucht), 13:30 Uhr (ausgebucht) und 14:30 Uhr (ausgebucht).

„Die nachhaltige und leistungsfähige Trinkwasserver- und Abwasserentsorgung ist unverzichtbare Basis unserer Lebensqualität“, betont Matthias Basener, Geschäftsbereichsleiter bei der Deswa. „Der Tag des Wassers lenkt die Aufmerksamkeit auf diesen Stellenwert und bietet eine hervorragende Gelegenheit, unsere Infrastruktur vor Ort aus erster Hand zu erleben.“

Das Wasserwerk Roßlau versorgt täglich die Stadtteile Roßlau und Meinsdorf mit rund 1.300 Kubikmetern Trinkwasser. Das Werk umfasst auch einen historischen Bereich, der vom Gründungsjahr 1902 bis zum Jahr 2000 aktiv war. Heute engagiert sich eine Interessensgemeinschaft mit ehemaligen Mitarbeitern für den Erhalt des historischen Wasserwerks und seiner Technik. Die Besichtigungen ermöglichen Einblicke in beide Betriebsteile.

Die Kläranlage reinigt jährlich mehr als fünf Millionen Kubikmeter Abwasser für das gesamte Stadtgebiet Dessau-Roßlau. Dabei wird der energieintensive Reinigungsprozess besonders effizient und umweltgerecht realisiert. So werden beispielsweise fast 90 Prozent des benötigten Stroms für die Kläranlage ohne zusätzliche CO2-Emissionen vor Ort im eigenen Blickheizkraftwerk erzeugt. Durch die umfassende Modernisierung und Steigerung der Eigenerzeugung von Strom aus Klärgas reduziert sich die Treibhausemission um rund 750 Tonnen pro Jahr.

1992 von den Vereinten Nationen eingeführt, wird der Internationale Tag des Wassers seit 1993 jährlich am 22. März zelebriert. Im Fokus stehen der Schutz und die nachhaltige Nutzung der Wasserressourcen. In diesem Jahr lautet das Motto „Leveraging Water for Peace“, was so viel bedeutet wie „Wasser für den Frieden“. Damit wird auch für das 6. Nachhaltigkeitsziel (SDG Sustainable Development Goal) der Weltgemeinschaft sensibilisiert, dass die Verfügbarkeit und nachhaltige Bewirtg von Wasser sowie die Sanitärversorgung für alle fordert.

Dessau-Wörlitzer Eisenbahn startet zum Frühlingserwachen ins Jubiläumsjahr

Dessau-Roßlau, 5. März 2024 – Mit einer Sonderfahrt vom Hauptbahnhof bis Adria haben die Stadtwerke Dessau am heutigen Dienstag die neue Fahrsaison der Dessau-Wörlitzer Eisenbahn (DWE) eingeläutet. In diesem Jahr steht ein ganz besonderes Ereignis an, denn die DWE feiert zugleich ihr 130-jähriges Jubiläum: Am 22. September 1894 erfolgte die Eröffnung der Dessau-Wörlitzer Eisenbahn als eingleisige Nebenbahn mit einer Streckenlänge von 19 Kilometern vom Wörlitzer Bahnhof in Dessau über die Stationen Jonitz, Dellnau, Oranienbaum und Horstdorf nach Wörlitz. „Auch im 130. Jahr ihres Bestehens erfreut sich die Dessau-Wörlitzer Eisenbahn sowohl bei einheimischen Fahrgästen als auch Touristen großer Beliebtheit“, so Torsten Ceglarek, Ge-schäftsführer der Dessauer Verkehrs- und Eisenbahngesellschaft (DVE). „Wir freuen uns, Teil dieser Erfolgsgeschichte zu sein und wollen auch zukünftig das Angebot für unsere Fahrgäste so attraktiv wie möglich gestalten“, fügt Ceglarek hinzu.

Zum traditionellen Frühlingserwachen am 16. und 17. März 2024 in Wörlitz geht die Dessau-Wörlitzer Eisenbahn dann in diesem Jahr erstmalig auf Tour. Dabei pendelt die Bahn jeweils Samstag und Sonntag zwischen 08:05 Uhr und 18:05 Uhr zweistündlich zwischen Hauptbahnhof und Wörlitz. Am 23. März 2024 startet die Dessau-Wörlitzer Eisenbahn dann ihren regulären Saisonbetrieb. Auch in diesem Jahr bietet die Traditionsbahn wieder ein attraktives Angebot mit täglichem Fahrbetrieb ins Gartenreich an. So pendelt die Bahn montags, dienstags und donnerstags zwischen 10:05 Uhr und 16:05 Uhr viermal täglich alle zwei Stunden vom Hauptbahnhof nach Wörlitz und zurück. Mittwochs, freitags, samstags, sonntags und an Feiertagen gibt es um 8:05 Uhr und um 18:05 Uhr eine zusätzliche Fahrt. Bis zum 3. November 2024 kann das Angebot durchgängig genutzt werden, die Mitnahme von Fahrrädern ist dabei kostenlos.

Anlässlich des 130-jährigen Jubiläums bietet die Dessau-Wörlitzer Eisenbahn auch zahlreiche Zusatzangebote an. Bereits vormerken sollten sich die Fahrgäste die Sonderfahrten, für die in diesem Jahr die Stadtmarketinggesellschaft Dessau-Roßlau mbH als neuer Kooperationspartner gewonnen werden konnte. So fährt die Bahn am 12. Mai 2024 als „Muttertagsexpress“ durch das frühlingshafte Gartenreich. Am 22. September 2024, dem tagesgenauen Jubiläum, geht die Des-sau-Wörlitzer Eisenbahn als „Geburtstagsexpress“ auf Sonderfahrt. In der Vorweihnachtszeit am 8. Dezember 2024 lädt der „Nikolausexpress“ alle kleinen und großen Gäste ein. Die Tickets für die Sonderfahrten sind erhältlich bei der Mobilitätszentrale im Hauptbahnhof und bei der Touristeninformation in der Ratsgasse. Zusätzlicher Fahrbetrieb erfolgt vom 15. November bis 17. November sowie zum Adventsmarkt in Wörlitz vom 29. November bis 1. Dezember 2024. Als besonderes Highlight im Rahmen des Jubiläumsjahres verkehrt von März bis Mai sowie von September bis November jeweils donnerstags der Doppelstocktriebwagen „Fürstin Louise“ durchs Garten-reich.

In Kooperation mit der Kulturstiftung Dessau-Wörlitz bietet die Dessau-Wörlitzer Eisenbahn außerdem Besuchern des „Kleinkunsttraums Oranienbaum“ im Schlosspark Oranienbaum die Anreise mit der Bahn an. Die Gäste können um 16:05 Uhr vom Dessauer Hauptbahnhof zum Kleinkunsttraum anreisen, sowie nach der Veranstaltung mit einer Sonderfahrt um 23:05 Uhr ab dem Bahnhof Oranienbaum wieder nach Dessau zurückkehren. Die Sonderfahrkarten sind ab sofort im Ticketshop der Kulturstiftung unter tickets.gartenreich.de zum Preis von 15,00 Euro erhältlich und können als Ergänzungen zu den Veranstaltungstickets erworben werden.

Tickets für die DWE sind in der Mobilitätszentrale (Mein Takt Servicestation) im Hauptbahnhof Dessau sowie beim Fahrer erhältlich. Die Ticketpreise sind im Vergleich zum Vorjahr unverändert. So kostet eine Einzelfahrt weiterhin 6,50 €, ermäßigt 5,00 €. Für Gruppen ab zehn Personen so-wie Inhaber der ADAC-Clubkarte gibt es 10 Prozent Rabatt auf den Ticketpreis. Besitzer einer Welterbecard können diese als Ticket nutzen, d.h. ohne Mehrkosten. Kinder von drei bis 10 Jahren haben die Möglichkeit, mit der „Fahrkarte für kleine Entdecker“ als Bonus für fünf Hin- und Rückfahrten einmal freien Tierparkeintritt zu erhalten. Außerdem können für die DWE in der Mobilitätszentrale auch Gutscheine erworben werden.