Stadtwerke Logo

FAQs – Häufige Fragen

Allgemeines

Was ist die Stadtwerke-Card?
Die Stadtwerke-Card ist eine kostenlose Kundenkarte der Stadtwerke Dessau, mit der Sie als DessauStrom-Kunde bei vielen Partnern sparen und Vorteile genießen können. Stadtwerke-Card vorlegen und satte Preisvorteile und Überraschungen erhalten! Sparen Sie jetzt schon bei 50 Partnern und es werden stetig mehr.
Nähere Informationen finden Sie hier: www.stadtwerke-card.de

Was ist der Treuebonus?
Der Treuebonus ist eine Aktion, bei welcher die Stadtwerke Dessau die Treue Ihrer Kunden, welche mindestens 2 verschiedene Medien beziehen, belohnen. Dies ist für nahezu jeden Dessauer Bürger bzw. Haushalt möglich, da jeder Haushalt Strom und bspw. Internetdienstleistungen der DATEL Dessau beziehen kann. Sind die Voraussetzungen erfüllt, muss die Treuebonuskarte, welche ab etwa Mitte eines jeden Jahres in den Kundenzentren der Stadtwerke ausliegen, ausgefüllt und wieder bei den Stadtwerken abgegeben werden. Nach Prüfung der Treuebonuskarten erfolgt die Auszahlung des Treuebonus auf das angegebene Konto bis 31.03. des darauffolgenden Jahres.

Ich interessiere mich für Thermografieaufnahmen von meinem Haus. Was muss ich tun?
Hierzu müssen Sie nur den entsprechenden Auftrag für einen Thermo-Check ausfüllen. Diesen erhalten Sie in unseren Kundenzentren. Wir senden Ihnen diesen aber auch gerne zu. Unsere Energieberatung erreichen Sie unter: 0340 899 1037 oder Energieberatung@dvv-dessau.de.

Was ist ein Energieausweis?
Der Energieausweis ist die energetische „Visitenkarte“ Ihrer Immobilie. Er informiert über den Energieverbrauch und Energiestandard (also die Qualität der Heizung oder der Dämmung) einer Immobilie.

Wer ein Gebäude oder eine Wohnung kaufen bzw. mieten will, kann so erfahren, welche Nebenkosten ihn erwarten werden, der Energiebedarf wird für ihn sichtbar. Zudem ermöglicht der Energieausweis eine Vergleichbarkeit mit anderen Immobilien. Der Energieausweis enthält darüber hinaus Ratschläge und Informationen für energetische Modernisierungen. Energieausweise werden nach den zwei Varianten „verbrauchsorientiert“ und „bedarfsorientiert“ unterschieden. Weitere Informationen finden Sie hier.

Wo kann ich meinen Zählerstand angeben?
Diesen können Sie im Kundenportal der Stadtwerke Dessau direkt eingeben. Alternativ können Sie diesen natürlich auch per E-Mail an kundenservice@dvv-dessau.de oder per Fax an die 0340 / 899 1093 senden.

Was mache ich bei Störungen/ Havarie?
Bitte informieren Sie umgehend den Disponenten der Stadtwerke Dessau unter 0340 / 899 2000.

Kann ich meinen Rechnungsbetrag in Raten zahlen?
Dies ist für Rechnungsbeträge grundsätzlich möglich. Voraussetzung hierfür ist eine Anzahlung in Höhe von 1/3 des Rechnungsbetrags der Jahresrechnung bzw. der Hälfte des Rechnungsbetrags der Endabrechnung. Der restliche Betrag kann dann auf bis zu 6 Raten aufgeteilt werden. Der Zinssatz für die Ratenzahlung beträgt 8% auf die Forderung. Eine Ratenzahlung für die monatlich zu entrichtenden Abschlagszahlungen ist jedoch nicht möglich.

Ich beabsichtige umzuziehen. Was muss ich beachten?

Was ist bei neuen Hausanschlüssen zu beachten?
Wir schaffen Verbindungen.
Eine solide Vorplanung kann Geld und Nerven sparen. Um die für Sie kostengünstigste Variante zu planen, sollte eine genügende Vorlaufzeit einkalkuliert werden. Mit wenig Aufwand können Sie Ihre fachgerechte Ver- und Entsorgung sicherstellen. Unser Hausanschlusswesen berät Sie gern in allen Fragen zu Ihren Hausanschlüssen und die verschiedenen Anschlussmöglichkeiten.

Informationen zum Netzanschluss:
Haushalts- und Gewerbekunden:
Ltr. Anschlusswesen
Frank König
Tel.: 0340 / 899 1506
Fax: 0340 / 899 1080
E-Mail: FKoenig@dvv-dessau.de

Steffen Bernth
Tel.: 0340 / 899 1516
Fax: 0340 / 899 1080
E-Mail: SBernth@dvv-dessau.de

Niederschlagswasserentgelt
Angela Danapfel
Tel.: 0340 / 899 2402
Fax: 0340 / 899 2499
E-Mail: ADanapfel@dvv-dessau.de


Einspeiser:
Frank König
Tel.: 0340 / 899 1506
Fax: 0340 / 899 1080
E-Mail: EEGAntragsverfahren@dvv-dessau.de

Die wichtigsten Schritte zu Ihrem Hausanschluss
Anträge & EEG Antragsformulare

Wie bekomme ich Informationen über Leitungen auf meinem Grundstück?
Unsere Planauskunft
Im Rahmen einer Leitungsauskunft informieren wir Sie gern über die Lage von Versorgungsleitungen der Stadtwerke Dessau. Sie können die Leitungsauskunft bei uns beantragen und persönlich abholen oder sich per Post zusenden lassen.

Ihren formlosen Antrag inkl. aussagefähigem Lageplan senden Sie bitte an folgende Adresse:
Stadtwerke Dessau
Abt. Technische Dokumentation
Albrechtstraße 48
06844 Dessau-Roßlau
E-Mail: leitungsauskunft@dvv-dessau.de

Oder Sie füllen das Antragsformular gleich online aus und ergänzen Ihre E-Mail mit einem digitalen Lageplan.

Wieso ändert sich mein Abschlag jedes Jahr?
Die Stadtwerke Dessau sind gesetzlich dazu verpflichtet, den Abschlag nach jeder Jahresrechnung aufgrund des aktuellen Verbrauches und der aktuellen Preise neu zu berechnen. So ist es beispielsweise nicht möglich, dass wir, obwohl Ihr Verbrauch gesunken ist, den gleichen Abschlag einziehen. Wir würden dann ein Guthaben ansammeln, das eigentlich Ihnen gehört. Dieses Guthaben müssten wir Ihnen dann mit der nächsten Jahresrechnung erstatten.

Sollte die Abschlagshöhe nicht Ihren Vorstellungen entsprechen, können Sie sie jederzeit telefonisch oder über unseren Online-Service ändern.

Strom

Wie setzt sich mein Strompreis genau zusammen?
Der Strompreis besteht mittlerweile zu über 50% aus gesetzlichen Steuern und Abgaben. Sie werden als durchlaufende Posten von den Energieanbietern weitergegeben und auf alle Kunden umgelegt. Knapp ein Viertel des Strompreises resultiert aus Kosten, die der Energieanbieter auch tatsächlich beeinflussen kann: Strombeschaffung, Vertrieb und Service.

Was ist die EEG-Umlage?
Mit der EEG-Umlage wird die Erzeugung von Strom mit erneuerbaren Energien gefördert, die nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) vergütet werden. Diese Kosten werden gemäß EEG auf alle Verbraucher umgelegt.

Wie funktioniert ein Lieferantenwechsel?
Wenn Sie eines unserer Angebote annehmen möchten, senden wir Ihnen gern Vertragsunterlagen zu. Wenn wir diese unterschrieben zurückerhalten, kündigen wir für Sie bei Ihrem jetzigen Versorger und melden Sie für den gewünschten Tarif an. Es entstehen keine zusätzlichen Kosten für Sie. Wir halten Sie auf dem Laufenden und informieren Sie rechtzeitig, ab wann Sie von den Stadtwerken Dessau beliefert werden. Vor Ablauf des Lieferjahres bitten wir Sie, Ihren Zähler abzulesen und uns den Zählerstand mitzuteilen. Kurz danach bekommen Sie dann Ihre Jahresverbrauchsrechnung.

Wo finde ich meine Zählernummer?
Ihre Zählernummer finden Sie auf der letzten Jahresabrechnung für Strom bzw. Gas und natürlich auf dem jeweiligen Zähler.

Wo kann ich meinen Zählerstand angeben?
Diesen können Sie im Kundenportal der Stadtwerke Dessau direkt eingeben. Alternativ können Sie diesen natürlich auch per E-Mail an kundenservice@dvv-dessau.de oder per Fax an die 0340 / 899 1093 senden.

Wie kann ich Stromfresser zu Hause aufspüren?
Die Stadtwerke Dessau bieten ihren Kunden, neben einer kostenfreien Energieberatung, die Möglichkeit sich kostenfrei ein Energiemessgerät für bis zu 14 Tagen auszuleihen. Hierbei gibt Ihnen unser Energieberater genaue Instruktionen und wertet im Anschluss an die Messungen gemeinsam mit Ihnen die Ergebnisse aus. Unsere Energieberatung erreichen Sie unter: 0340 899 1037 oder Energieberatung@dvv-dessau.de.

Wie bekomme ich meine Rechnung?
Ihre Rechnung erhalten Sie einmal jährlich per Post.

Kann ich meinen Rechnungsbetrag in Raten zahlen?
Dies ist für Rechnungsbeträge grundsätzlich möglich. Voraussetzung hierfür ist eine Anzahlung in Höhe von 1/3 des Rechnungsbetrags der Jahresrechnung bzw. der Hälfte des Rechnungsbetrags der Endabrechnung. Der restliche Betrag kann dann auf bis zu 6 Raten aufgeteilt werden. Der Zinssatz für die Ratenzahlung beträgt 8% auf die Forderung. Eine Ratenzahlung für die monatlich zu entrichtenden Abschlagszahlungen ist jedoch nicht möglich.

Gas

Wo kann ich meinen Zählerstand angeben?
Diesen können Sie im Kundenportal der Stadtwerke Dessau direkt eingeben. Alternativ können Sie diesen natürlich auch per E-Mail an kundenservice@dvv-dessau.de oder per Fax an die 0340 / 899 1093 senden.

Mein Gaszähler misst den Verbrauch in Kubikmetern, auf meiner Rechnung wird der Verbrauch jedoch in kWh umgerechnet. Warum?
Die Umrechnung erfolgt zu Ihrem Vorteil. Die abgelesenen Kubikmeter (m³) werden anhand des Brennwertfaktors in kWh umgerechnet. Der Brennwertfaktor zeigt an, wie viel Wärme in einem m³ Gas enthalten ist. Der Brennwert innerhalb eines Kubikmeters Brennstoff könnte schwanken. Eine Kilowattstunde ist jedoch eine feste Einheit.

Wie kommt der Umrechnungsfaktor zustande?
Um sicherzustellen, dass der Brennwertfaktor stimmt, werden mehrmals täglich Qualitätsmessungen durchgeführt. Aus den Messungen wird ein Mittelwert gebildet, mit dem der Kubikmeter Erdgas multipliziert und in Kilowattstunden umgerechnet wird. Als „Daumenwert” können Sie mit der Zahl 11 multiplizieren.

Was mache ich bei Gasgeruch?
Wenn Sie einen Gasgeruch wahrnehmen, sollten Sie Ruhe bewahren und nicht in Panik verfallen. Der Duftstoff ist so konzentriert, dass schon kleine Mengen Gas stark riechen. Wichtig ist jetzt allerdings, dass Feuer vermieden wird. Auch alles, was Funken produzieren könnte, sollte unterlassen werden. Der Lichtschalter sollte also nicht bedient werden, Stecker sollten nicht aus der Steckdose gezogen werden. Tabu sind auch Telefon und Handy, man sollte besser nur noch draußen telefonieren. Damit die Gaskonzentration in den Räumen sinkt, ist es ratsam, gut zu lüften. Also: Fenster und Türen öffnen und für Durchzug sorgen. Funken durch elektrische Geräte sollten auch hier vermieden werden – also weder Ventilator noch Dunstabzugshaube einschalten. Drehen Sie den Gashahn zu! Ist der Gashahn abgedreht, dann sollten sämtliche Bewohner und Haustiere das Gebäude verlassen. Wenn alle in Sicherheit sind, kann man von draußen die Feuerwehr und den Disponenten der Stadtwerke Dessau, unter 0340 / 899 2000, anrufen.

Wie bekomme ich meine Rechnung?
Ihre Rechnung erhalten Sie einmal jährlich per Post.

Kann ich meinen Rechnungsbetrag in Raten zahlen?
Dies ist für Rechnungsbeträge grundsätzlich möglich. Voraussetzung hierfür ist eine Anzahlung in Höhe von 1/3 des Rechnungsbetrags der Jahresrechnung bzw. der Hälfte des Rechnungsbetrags der Endabrechnung. Der restliche Betrag kann dann auf bis zu 6 Raten aufgeteilt werden. Der Zinssatz für die Ratenzahlung beträgt 8% auf die Forderung. Eine Ratenzahlung für die monatlich zu entrichtenden Abschlagszahlungen ist jedoch nicht möglich.

Fernwärme

Wie verstehe ich meine Heizkostenabrechnung richtig?
Die Rechnungserläuterung finden Sie unter folgendem Link: noch zu erstellen

Wie bekomme ich meine Rechnung?
Ihre Rechnung erhalten Sie einmal jährlich per Post.

Kann ich meinen Rechnungsbetrag in Raten zahlen?
Dies ist für Rechnungsbeträge grundsätzlich möglich. Voraussetzung hierfür ist eine Anzahlung in Höhe von 1/3 des Rechnungsbetrags der Jahresrechnung bzw. der Hälfte des Rechnungsbetrags der Endabrechnung. Der restliche Betrag kann dann auf bis zu 6 Raten aufgeteilt werden. Der Zinssatz für die Ratenzahlung beträgt 8% auf die Forderung. Eine Ratenzahlung für die monatlich zu entrichtenden Abschlagszahlungen ist jedoch nicht möglich.

Wasser / Abwasser

Woher weiß ich wie hart mein Wasser ist?
Die Wasserhärte für Ihr Wohngebiet entnehmen Sie bitte der Wasseranalyse hier.

Wo kann ich meinen Zählerstand angeben?
Diesen können Sie im Kundenportal der Stadtwerke Dessau direkt eingeben. Alternativ können Sie diesen natürlich auch per E-Mail an kundenservice@dvv-dessau.de oder per Fax an die 0340 / 899 1093 senden.

Wie bekomme ich meine Rechnung?
Ihre Rechnung erhalten Sie einmal jährlich per Post.

Kann ich meinen Rechnungsbetrag in Raten zahlen?
Dies ist für Rechnungsbeträge grundsätzlich möglich. Voraussetzung hierfür ist eine Anzahlung in Höhe von 1/3 des Rechnungsbetrags der Jahresrechnung bzw. der Hälfte des Rechnungsbetrags der Endabrechnung. Der restliche Betrag kann dann auf bis zu 6 Raten aufgeteilt werden. Der Zinssatz für die Ratenzahlung beträgt 8% auf die Forderung. Eine Ratenzahlung für die monatlich zu entrichtenden Abschlagszahlungen ist jedoch nicht möglich.

|