Erstellt von Dessauer Versorgungs- und Verkehrsgesellschaft mbH - DVV-Stadtwerke |

Tag des Wassers am 22. März 2018

Geführte Besichtigungen auf der Kläranlage

Der Internationale Tag des Wassers am 22. März 2018  steht unter dem Leitthema „Naturbasierte Lösungen für das Wasser“. Dabei werden der Schutz der Wasservorkommen und deren nachhaltige Nutzung ins Bewusstsein gerückt. 

Die Stadtwerke Dessau öffnen deshalb am 22.03.2018 die Kläranlage in Dessau-Ziebigk für die Öffentlichkeit zu geführten Besichtigungen jeweils um 10:00 Uhr und um 15:00 Uhr. Dabei vermitteln die Fachleute der Stadtwerke Wissenswertes über den komplexen Klärprozess, den unser Lebenselixier rund um die Uhr durchläuft. Aus organisatorischen Gründen bitten wir um Anmeldung unter Telefon 0340 899 1039. 

Die Stadtwerke engagieren sich dafür, den energieintensiven Reinigungsprozess effizient und umweltgerecht zu realisieren. Beispielsweise sollen bis Ende 2018 rund 70 Prozent des benötigten Stroms in der Kläranlage selbst erzeugt werden. Das senkt die Treibhausgas-Emission von knapp 940 Tonnen (2011) auf rund 250 Tonnen jährlich. Weitere 17 Tonnen jährlich spart die Umstellung der Außenbeleuchtung auf moderne und energiesparende Beleuchtungstechnik (LED). Mit einer Investitionssumme von rund 33.000 Euro wurden dabei 81 Lichtpunkte umgerüstet. Die Umstellung wurde vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative gefördert. 

Der Internationale Tag des Wassers wurde 1992 von den Vereinten Nationen ins Leben gerufen und wird seit 1993 aufgrund einer Resolution der UN-Generalversammlung jedes Jahr am 22. März begangen. 

Zurück