Stadtwerke-Kunden profitieren von Umsatzsteuersenkung

Umsatzsteuersätze sinken vom 01.07.2020 bis zum 31.12.2020

„Für uns ist klar: Wir geben die Steuersenkung des Konjunktur- und Zukunftspaketes der Bundesregierung weiter, darauf können sich unsere Kunden verlassen“, so die Stadtwerke-Geschäftsführer Thomas Zänger und Dino Höll.   

Bei allen Strom-, Erdgas-, Fernwärme- und Abwasserkunden sinkt die Umsatzsteuer von 19 auf 16 Prozent, für Trinkwasser von sieben auf fünf Prozent. Stadtwerke-Kunden brauchen nicht selbst aktiv werden, die Abrechnung der geringeren Umsatzsteuersätze erfolgt automatisch im Rahmen der Jahresabrechnung zu Gunsten unserer Kunden. Die monatlichen Abschlagszahlungen ändern sich nicht. Die Umsatzsteuerersparnis wird ihrem Kundenkonto gutgeschrieben und mit der Jahresabrechnung ausgeglichen. Um den Aufwand für unsere Kunden so gering wie möglich zu halten, müssen keine Zählerstände mitgeteilt werden, da eine gewichtete zeitanteilige Abrechnung erfolgt.

Unsere DATEL-Kunden werden monatlich direkt mit dem geringeren Umsatzsteuersatz abgerechnet, so dass hier unsere Kunden umgehend eine Ersparnis haben.   

Für Tickets im Bus- und Straßenbahnverkehr gilt der ermäßigte Umsatzsteuersatz. „Auch hier wird es entsprechende Vergünstigen geben, allerdings bestehen für Preisänderungen im ÖPNV gesetzliche Genehmigungsfristen, zudem können vorhandene Tickets nicht alle neu gedruckt werden“, erläutert DVG-Geschäftsführer Torsten Ceglarek. „Wir haben dennoch Wege gefunden, wie unsere Fahrgäste profitieren.“

Einzelfahrscheine, Mehrfahrten- und Wochenkarten

Inhaber von Einzelfahrscheinen, Mehrfahrten- und Wochenkarten können im Rahmen eines Aktionstages am 19. September 2020 den ganzen Tag kostenlos die Busse und Straßenbahnen der Dessauer Verkehrs GmbH (DVG) nutzen. Mit der Aktion beteiligt sich die DVG an der Europäischen Woche der Mobilität, die im Fokus nachhaltiger Mobilität steht. Sie als Kunde müssen dafür nichts tun, sondern können einfach am 19. September 2020 kostenlos unsere Busse und Bahnen nutzen.

Jahres- und Monatskarten

Inhaber von in bar erworbenen Jahreskarten erhalten eine Verlängerung der Jahreskarte um drei Tage. Bei allen Monatskarten wird eine Verlängerung um einen Tag gutgeschrieben. Mit diesen Verlängerungen kommt unseren Kunden der Vorteil durch die Umsatzsteuersenkung monetär zugute. Für ab dem 1. Juli 2020 neu erworbene Karten wird diese Verlängerung selbstständig berücksichtigt. Für bereits gekaufte Karten, bei denen der Leistungszeitraum in den Zeitraum der Umsatzsteuersenkung fällt, kann die Verlängerung auf Wunsch von unseren Mitarbeiterinnen in der Mobilitätszentrale eingetragen werden.

Für die Nutzer unseres Premiumproduktes, der „Jahreskarte im Abo“, hat sich unsere Verkehrsgesellschaft etwas ganz Besonderes für die Umsetzung einfallen lassen. Getreu dem Motto „Den öffentlichen Nahverkehr stärken und dabei die Umwelt schonen“ dürfen die Nutzer an den ersten drei Samstagen im Dezember 2020 einen zusätzlichen Fahrgast auf ihre „Jahreskarte im Abo“ kostenfrei mitnehmen.  

Für weitere Informationen sind wir unter der kostenfreien Servicenummer 0800 899 1500, per mail unter kundenservice@dvv-dessau.de oder persönlich in den Stadtwerke-Kundencentern und der Mobilitätszentrale im Hauptbahnhof erreichbar. 

Zurück