Erstellt von Dessauer Versorgungs- und Verkehrsgesellschaft mbH -DVV-Stadtwerke |

Schweizer JU AIR: Absturz JU 52

Unglück ereignete sich am Nachmittag des 04.08.2018

Mit großer Betroffenheit haben wir vom Absturz einer der drei, von der Schweizer Fluggesellschaft JU AIR betriebenen JU 52 – Maschinen erfahren. Das Unglück ereignete sich am Nachmittag des 04.08.2018 im Schweizer Kanton Graubünden. Wir gedenken der Opfer des Absturzes und sprechen den Familien und Angehörigen unser tiefes Mitgefühl aus. Bei dem betroffenen Flugzeug handelt es sich nach Angabe der Fluggesellschaft um die am 3.10.2009 auf dem Dessauer Hugo-Junkers-Flugplatz getaufte „Dessau“. Die zuständigen Behörden haben die Unfalluntersuchung aufgenommen.

Mit der Schweizer JU AIR bestehen seit der Wiedereröffnung des Flugplatzes Dessau enge Kontakte zur Flugplatz Dessau GmbH, die als Tochtergesellschaft der Stadtwerke den Hugo-Junkers-Flugplatz betreibt. Im Jahr 1994 waren die drei Maschinen gemeinsam mit der Lufthansa-JU 52 hier zu Gast. Die verunglückte Maschine war zuletzt im Jahr 2009 anlässlich ihrer Namenstaufe in Dessau.

Zurück