ÖPNV: Fahrplananpassung ab 25.03.2020

Massiver Rückgang des Fahrgastaufkommens

Die Maßnahmen zur Einschränkung des öffentlichen Lebens bleiben nicht ohne Auswirkungen auf den Öffentlichen Personennahverkehr. So haben sich in den vergangenen vierzehn Tagen die Fahrgastzahlen pro Tag bei Bus und Straßenbahn halbiert. Dieser Trend wird sich angesichts der aktuellen Anordnungen von Bund und Land fortsetzen und das Mobilitätsverhalten noch einmal nachhaltig beeinflussen. Aus technischen und vor allem wirtschaftlichen Gründen treten deshalb in Abstimmung mit der Stadt Dessau-Roßlau als ÖPNV-Aufgabenträger ab 25.03.2020 weitere Anpassungen des Fahrplanangebots in Kraft.

Dabei orientiert sich der angepasste Fahrplan in seiner Ausdehnung, Haltestellenbedienung und im Verlauf am Nachtverkehr der Dessauer Verkehrs GmbH. Die Straßenbahn- und Buslinien werden ganztägig durch die Nachtlinien ersetzt. Damit sind weiterhin alle Ortsteile der Stadt Dessau-Roßlau in das Angebot eingebunden. Die Bauhauslinie 10 sowie die Dessau Wörlitzer Eisenbahn werden bis auf weiteres nicht verkehren. Während der Nachtstunden verkehren die Nachtlinien wie bisher.

Die Dessauer Verkehrs GmbH bittet ihre Fahrgäste für die notwendigen Änderungen um Verständnis. Alle Fahrplaninformationen sind auch im Internet unter www.dvg-dessau.de abrufbar. Informationen sind außerdem unter der kostenfreien Nummer 0800 – 899 25 00 sowie per E-Mail unter dvg-info@dvv-dessau.de erhältlich. 

Wir bedanken uns bei allen Fahrgästen ganz herzlich für ihr Verständnis!  

Zurück