Natürlicher Durstlöscher für die Jüngsten

Stadtwerke übergeben Trinkwasserspender an die Kita Essener Straße

Die Stadtwerke Dessau haben an die neu errichtete Kita Essener Straße drei moderne Wasserspender übergeben. Dekita-Betriebsleiterin Doreen Rach, Einrichtungsleiter Patrick Schröder und Stadtwerke-Geschäftsführer Dino Höll haben die Geräte am 8. April 2021 symbolisch in Betrieb genommen.

„Unser Trinkwasser ist ein kostbares Lebensmittel“, so Stadtwerke-Geschäftsführer Dino Höll, „das gleich mehrere Vorteile vereint: es ist in hoher Qualität zu jeder Zeit verfügbar, viel gesünder als zuckerhaltige Limonade und ökologisch sinnvoll. Das Mitbringen oder Vorhalten von Plastik-Wasserflaschen ist nicht mehr notwendig – dies spart Aufwand und schont die Umwelt. Die Wasserspender sind unser Geschenk zum Einzug - wir wünschen dem Dekita-Team im neuen Domizil immer glückliche Kinder, zufriedene Eltern und viel Freude bei der Erfüllung Ihrer verantwortungsvollen Tätigkeit.“

Mit den neuen Wasserspendern ist der Durstlöscher an drei zentralen Standorten in der Einrichtung verfügbar. „Unsere neue Kindertagesstätte bietet beste Betreuungsmöglichkeiten und viel Raum für die Umsetzung unserer pädagogischen Konzepte“, erläutert Dekita-Betriebsleiterin Doreen Rach. „Die neuen Wasserspender passen gut in unsere Philosophie – sie sind Teil unserer modernen Einrichtung und vermitteln schon unseren Jüngsten, wie praktisch es ist, jederzeit frisches Trinkwasser zur Verfügung zu haben. Damit erhalten die Kinder freien Zugang zu ungesüßten Getränken. Außerdem wird die Selbstständigkeit gefördert, denn sie können sich frei am Wasserspender bedienen. Über die Geräte freuen wir uns sehr, sie machen die Ausstattung unserer schönen Kita komplett.“

Zurück