Erstellt von Dessauer Versorgungs- und Verkehrsgesellschaft mbH - DVV - Stadtwerke |

Kinderumweltfest der Stadtwerke Dessau

16. Oktober 2018 auf dem Heideplatz in Kochstedt

„Gemeinsam die Umwelt entdecken – wir sind dabei!“ – unter diesem Motto laden die Stadtwerke alle Dessau-Roßlauer Kinder mit ihren Eltern am 16. Oktober, ab 14.30 Uhr zum Kinderumweltfest auf dem Kochstedter Heideplatz ein. „Wir wollen unsere Jüngsten dafür begeistern, die natürliche Lebensumwelt zu erkunden und selbst zu erkennen, warum deren Erhalt so wichtig ist“, erläutert Stadtwerke-Geschäftsführer Thomas Zänger. „Wir haben deshalb mit Unterstützung des Ortschaftsrates Dessau-Kochstedt ein buntes Programm gestaltet, das Spaß sowie spielerisches Lernen und Entdecken miteinander verbindet.“

Von Natur- und Pflanzenkunde, Wissenswertes zur natürlich-gesunden Ernährung bis zum Basteln mit Naturmaterialien ist für jeden etwas dabei. So zeigt beispielsweise das Umweltamt der Stadt Dessau-Roßlau, wie man die eigenen Sinne für die Wahrnehmung der Natur trainieren kann. Außerdem sind die Tierparkfreunde Dessau mit einer Melkziege vor Ort und ein Imker erklärt aus erster Hand, wie Honig entsteht.

Darüber hinaus vermittelt eine Ernährungsberaterin Tipps zur „gesunden Brotdose“, die Urbane Farm zeigt, was Kartoffeln und Äpfel so wertvoll macht und am Stand des Anhaltischen Berufsschulzentrums Dessau-Roßlau kann gesunder Kuchen probiert werden. Für noch mehr Abwechslung sorgen Ponyreiten, Streichelzoo und Kürbisschnitzen, Heudrachen-Basteln und vieles mehr. Mit einem Lampionumzug klingt das Kinderumweltfest gegen 18.00 Uhr aus.

„Ohne die zahlreichen Partner wäre die Realisierung des Kinderumweltfestes nicht möglich“, betont Thomas Zänger. „Allen, die sich hier einbringen, gilt unser herzlicher Dank!“ Dazu gehört übrigens auch der Kochstedter Kindergarten „Sausewind“. „Die Veranstaltung passt ideal zu unserem pädagogischem Konzept als naturnahe Kita“, schildert Leiterin Heidi Müller. „Wenige Tage nach unserer Erntedankwoche erwartet unsere Kinder damit gleich noch ein herbstlicher Höhepunkt. Wir freuen uns darauf!“

 

Zurück