Erstellt von Dessauer Versorgungs- und Verkehrsgesellschaft mbH - DVV - Stadtwerke |

Haltestellenbau am Bauhausmuseum vor Abschluss

Die Errichtung der Wartehallen an der Haltestelle Bauhausmuseum ist nahezu abge- schlossen. Die technische und behördliche Abnahme erfolgt zu Beginn kommender Woche.  Im  Anschluss  soll  der  Haltestellenbereich  vor  Bauhausmuseum  und  Rathauscenter zum Fahrplanbeginn am 04. September 2019 freigegeben werden.

 „Wir freuen uns, mit dieser Haltestelle die neugestaltete Kavalierstrasse weiter aufzuwerten“, so Stadtwerke-Geschäftsführer Thomas Zänger. „Unsere Bürger und Besucher gelangen hier direkt und komfortabel in das Herz unserer Stadt. So ist die neue Haltestelle eine wichtige Drehscheibe für den Bus- und Straßenbahnverkehr und steht beispielhaft für den modernen ÖPNV in Dessau-Roßlau.“

Die aus Stahlelementen und Glasdach gefertigten Wartehallen verfügen über ein dynamisches Fahrgastinformationssystem. Sie wurden barrierefrei errichtet und mit einem Blindenleitsystem ausgestattet, das mit tastbaren Bodenelementen die Orientierung erleichtert. Sitzbänke, Windschutzwände und Informationsvitrinen ergänzen die Ausstattung.

Die Errichtung der Haltestelle bildet den Abschluss der Gleisanlagenerneuerung auf der Kavalierstraße. Dabei wurden die Gleisanlagen inklusive Fahrleitungsmasten und Fahrdraht auf einer Länge von insgesamt mehr als 800 Metern erneuert. Die Länge der erneuerten Versorgungsleitungen beläuft sich auf rund drei Kilometer. Beim Gleisbau wurde eine spezielle Systembauweise angewendet, die zur Lärmminderung des Fahrbetriebs beiträgt. Optisch fügen sich die Gleisanlagen in die einheitliche Verkehrsfläche der Kavalierstraße ein.

Zurück