Erstellt von Dessauer Versorgungs- und Verkehrsgesellschaft mbH |
Flugplatz

Flugplatz Saisonhöhepunkte 2017

Die Flugplatz-Partner haben zur Saison 2017 wieder interessante Veranstaltungen vorbereitet, die nicht nur Luftfahrtenthusiasten begeistern werden.

Die Flugplatz-Partner haben zur Saison 2017 wieder interessante Veranstaltungen vorbereitet, die nicht nur Luftfahrtenthusiasten begeistern werden. Am 07. März wurde der aktuelle Veranstaltungsplan von den Vertretern des Netzwerks „Flugplatz-Stammtisch“ vorgestellt.  

Einer der Höhepunkte wird das 12. Hugo-Junkers-Fest am 3. Juni 2017, für das die Vorbereitungen bereits laufen. Eine wichtige Nachricht vorweg: Die Tante Ju ist wieder dabei! Nach erfolgter Reparatur wird die historische Lufthansa-Maschine in ihrer Geburtsstadt Rundflüge absolvieren und zu Streckenflügen zwischen Dessau und Leipzig aufbrechen. Nach derzeitigem Kenntnisstand wird ebenso der Besuch des aktuell einzigen flugfähigen Nachbaus einer Junkers F13, des ersten Ganzmetallverkehrsflugzeuges der Welt, erwartet. Der Kultur- und Heimatverein Kleinkühnau, die Flugplatz Dessau GmbH und die Partner des Flugplatz-Stammtisches stehen auch 2017 wieder für ein attraktives Programm in der Luft und am Boden, das wieder viele Gäste begeistern wird. Bereits zwei Wochen nach dem Fest, am 16. Juni 2017, ist der Hugo-Junkers-Flugplatz Etappenziel des Deutschlandfluges und Gastgeber für bis zu 40 Maschinen aus dem gesamten Bundesgebiet.  

Aber auch darüber hinaus empfiehlt sich der Flugplatz 2017 als interessantes Ausflugsziel oder Heimstätte zahlreicher Partner, die mit ihrem Engagement zeigen, was gemeinsam alles möglich ist. Mit einer Vielzahl von Angeboten wartet beispielsweise der Kultur- und Heimatverein Kleinkühnau auf. Bereits am 20. Mai startet das Jugendradrennen um den „Großen Nachwuchspreis von Dessau-Kleinkühnau“, außerdem ist der Verein maßgebend an der Organisation des Hugo-Junkers-Festes beteiligt und veranstaltet am 13. September gemeinsam mit den Stadtwerken auf dem Flugplatz das Drachenfest. Der Fliegerclub „Hugo-Junkers“ plant zwei Fluglager (22.-29. Juli sowie 30.Sept.-07. Oktober) sowie die Flugralley „Hugo Junkers“ und „Dr. Martin Luther“ am 1. Oktober. Der Dessauer Fallschirmsportverein absolviert in jedem Monat ein festes Sprungwochenende am Platz. Das Technikmuseum „Hugo Junkers“ veranstaltet unter anderem am 6. Mai das Raumfahrthistorische Kolloquium zu Ehren des deutschen Raketenpioniers Johannes Winkler im Umweltbundesamt Dessau mit abendlichem Ball-Ausklang im Technikmuseum. 

Partner wie das Technische Hilfswerk, die Verkehrswacht Dessau, der Modellflugclub „Hugo Junkers“ Dessau-Rodleben sowie die Luftsportservice-Center Ost GmbH und der Luftsportverband Sachsen-Anhalt tragen mit ihrem Engagement ebenfalls dazu bei, die Attraktivität des Hugo-Junkers-Flugplatzes weiter zu erhöhen. Im Flugplatz-Stammtisch bündeln die ansässigen Partner ihre Kräfte, tauschen Erfahrungen und Informationen aus und stimmen ihre Aktivitäten gemeinsam miteinander ab.  

Die Mitglieder des Flugplatz-Stammtisches:

Kultur- und Heimatverein Kleinkühnau e. V., Ortschaftsrat Kleinkühnau, Förderverein für das Technikmuseum "Hugo Junkers" Dessau e. V., Fliegerclub „Hugo Junkers“ Dessau e.V., Modellflugclub „Hugo Junkers Dessau-Rodleben e.V., Luftsport Service-Center Ost GmbH, Dessauer Fallschirmsportverein e.V., Anhaltischer Verein für Luftfahrt e.V., Technisches Hilfswerk Ortsverband Dessau, Verkehrswacht Dessau e.V.,  Landesluftsportverband Sachsen-Anhalt

Zurück