Erstellt von Dessauer Versorgungs- und Verkehrsgesellschaft mbH - DVV-Stadtwerke |

Dessau-Wörlitzer Eisenbahn startet in die neue Saison

Zum Frühlingserwachen im Gartenreich am 17. und 18. März 2018 startet die Dessau-Wörlitzer Eisenbahn ihren ersten Fahrbetrieb 2018. Ab 24. März 2018 nimmt die Traditionsbahn ihren regulären Fahrplan auf und verkehrt bis zum 28. Oktober 2018 täglich zwischen Dessau und Wörlitz. Fahrgäste profitieren dabei von einem erweiterten Tagesfahrplan: So pendelt die Bahn mit sechs Fahrten am Tag einmal öfter als bisher und bedient zwischen 08.15 Uhr und 18.15 Uhr einen längeren Zeitraum. Damit beginnt der Fahrplan eine Stunde eher und endet auch eine Stunde später. „So ermöglichen wir unseren Fahrgästen noch mehr Flexibilität, außerdem kann der Aufenthalt in Wörlitz länger ausgedehnt werden“, erläutert Stadtwerke-Geschäftsführer Thomas Zänger. Erst um 19.05 Uhr fährt der Triebwagen final zurück nach Dessau. 

„Im Interesse unserer Fahrgäste erhöhen wir damit unsere Fahrleistung im Jahr 2018 noch einmal deutlich“, so DVG-Geschäftsführer Torsten Ceglarek. „Insgesamt wird die Dessauer Verkehrs- und Eisenbahngesellschaft rund 51.000 Streckenkilometern bedienen. Dies sind rund 6.000 Kilometer mehr als im Vorjahr, verglichen mit 2016 sogar 14.000 Kilometer.“ 

In der Saison 2018 nimmt die Dessau-Wörlitzer Eisenbahn wieder drei Sonderfahrten mit der Gästeführerin Ines Gerds ins Programm. Dabei führt der „Walpurgisexpress“ am 30. April 2018 auf eine „magische“ Spurensuche. Am 13. Mai 2018 fährt die Bahn als „Muttertagsexpress“ durch das frühlingshafte Gartenreich und entdeckt in der Vorweihnachtszeit als „Nikolausexpress“ märchenhafte Überraschungen. Die Teilnehmerzahl für die geführten Sondertouren ist auf 50 Personen pro Termin begrenzt. Zusätzlicher Fahrbetrieb erfolgt am 31. Oktober (Reformationstag) sowie zum Adventsmarkt in Wörlitz vom 30. November bis 02. Dezember 2018. 

Die bestehenden Partnerangebote mit der Tourismusgesellschaft Wörlitz-Oranienbaum sowie stadtwerkecard und ADAC-Clubkarte werden auch in dieser Saison fortgeführt. Wer eine Hin- und Rückfahrt mit der Dessau-Wörlitzer Eisenbahn mit einer Stadtführung in Oranienbaum (sonntags 10-11 Uhr; 12,00 €) oder einer Parkführung in Wörlitz (täglich 13-15 Uhr; 15,00 €) kombiniert, kann damit deutlich sparen. Außerdem gewährt die Dessau-Wörlitzer Eisenbahn allen Inhabern der stadtwerkecard und der ADAC-Clubkarte 10 % Rabatt auf alle Einzeltickets. 

Die Fahrradmitnahme bleibt weiterhin kostenfrei. Für Gruppen ab zehn Personen gewährt die Dessau-Wörlitzer Eisenbahn zwanzig Prozent Rabatt. Zehn Prozent Nachlass erhalten Inhaber der stadtwerkecard und der ADAC-Clubkarte sowie eine Begleitperson. Ein weiterer Vorteil: Die DWE ist Partner der Welterbecard. Damit kann die Tourismuskarte als Ticket genutzt werden. 

Tickets sind an der Mobilitätszentrale am Hauptbahnhof Dessau erhältlich. Über Fahrplan, Fahrpreise und Sonderaktionen informieren auch die Webseite www.dvg-dessau.de sowie die neuen Ausgaben der kostenlosen Tourismusflyer „Oranienbaum (er)fahren“ und „Wörlitz (er)fahren“.

Zurück