Dessau-Wörlitzer Eisenbahn startet am 1. Juli 2020

„Nachdem der Saisonstart am 21. März auf Grund der Corona- Pandemie nicht möglich war, können unsere neu gestalteten Triebfahrzeuge nun endlich auf die Strecke“, freut sich Stadtwerke-Geschäftsführer Thomas Zänger.

„Der touristische Zuspruch kommt allmählich wieder in Fahrt. Wir sind optimistisch und gehen davon aus, dass sich dieser Trend in den Sommermonaten fortsetzt und das Gartenreich gerade für überregionale Gäste wieder ein beliebtes Reiseziel sein wird.“

Dabei pendelt die Bahn samstags zwischen 09.05 Uhr bis 19.05 Uhr sechsmal ab Hauptbahnhof alle zwei Stunden vom Hauptbahnhof nach Wörlitz und zurück, an allen anderen Wochentagen viermal zwischen 11.05 Uhr und 17.05 Uhr. Der durchgängige Fahrplanbetrieb läuft bis zum 1. November. Zusätzlicher Fahrbetrieb erfolgt zum Adventsmarkt in Wörlitz vom 27. November bis 29. November 2020.

„Aufgrund des geringeren Fahrgastaufkommens ist der Fahrplan im Vergleich zur ursprünglichen Planung von täglich sechs Fahrten etwas reduziert“, so DVG-Geschäftsführer Torsten Ceglarek. „Wir denken, dass wir mit dem täglichen Fahrbetrieb aber auch in dieser Form ein attraktives Angebot vorhalten. So ist auch dies ein weiteres Signal für den Weg zurück in die Normalität.“ Wie in anderen öffentlichen Verkehrsmitteln auch, besteht für die Fahrgäste der Dessau-Wörlitzer Eisenbahn die Pflicht zur Bedeckung von Mund und Nase.

Die eingesetzten Triebwagen der Baureihe 672 waren zuvor bei der Burgenlandbahn im Einsatz und wurden zu Beginn des Jahres angeschafft, da der Wartungsaufwand für die bisherigen Triebwagen zu hoch geworden war. Die Fahrzeuge bieten einen hohen Fahrkomfort, verfügen über WLAN und präsentieren sich mit neuer Außengestaltung. Ausführliche Informatioen zu Fahrplan und Fahrpreisen sind unter www.dvg-dessau.de abrufbar. Tickets gibt es bei der Mobilitätszentrale im Dessauer Hauptbahnhof.  

Zurück