Erstellt von Dessauer Versorgungs- und Verkehrsgesellschaft mbH |

Ausbildungsinitiative „Erster Job – eigene Wohnung“

„Wir holen die Besten!“

„Erster Job – eigene Wohnung“ – für die neuen Azubis von DWG und Stadtwerken wird das Motto der Ausbildungsinitiative bald Wirklichkeit. Wenige Tage vor Ausbildungsbeginn nahmen die Jugendlichen am 20. Juli ihre Schlüssel zur ersten eigenen Wohnung entgegen, die DWG und Stadtwerke ihren neuen Azubis kostenfrei zur Verfügung stellen - einschließlich Fernsehen, Telefon und Internet. Darüber hinaus geben die Stadtwerke dem Azubi mit den besten Abschlussnoten eine Übernahmegarantie in ein festes Arbeitsverhältnis. Voraussetzung ist dabei mindestens eine Gesamtnote von 2,0 sowie positive Bewertungen der Ausbildungsstationen.   

„Unser Angebot hat überzeugt, so holen wir die Besten nach Dessau-Roßlau!“, resümiert Stadtwerke-Geschäftsführer Dino Höll. Im Vergleich zum Vorjahr hat sich die Zahl der Bewerbungen mehr als verdoppelt: Über einhundert junge Leute aus der Region haben sich beworben, im Vorjahr waren es noch 40. „Mit unserer Ausbildungsinitiative schaffen wir konkrete Anreize für leistungsbereite Bewerber. Dies ist ein klares Signal für Standortverbundenheit und steht für unsere Überzeugung, die junge Generation in der Region zu halten“, stellt Dino Höll heraus. „Die große Resonanz bekräftigt zudem unsere Philosophie, als kommunales Unternehmen deutlich über den betrieblichen Bedarf hinaus auszubilden. Dabei berücksichtigen wir verstärkt auch technische Berufe.“ 

Vier der fünf neuen Stadtwerke-Azubis haben sich für die Wohnung entschieden. Während Anita Stefanov und Celine Strauß zu Kaufleuten für Büromanagement ausgebildet werden, starten Paul Cechol, Keanu Porsche und Patrick Böckler ihre Ausbildung zum Elektroniker für Geräte und Systeme, zur Fachkraft für Abwassertechnik sowie zum Anlagenmechaniker. Damit absolvieren bei den Stadtwerken ab 10. August insgesamt 11 junge Leute ihre Lehre.  Seit Bestehen der Stadtwerke wurden rund 200 Jugendliche in technischen und kaufmännischen Berufen ausgebildet. 

In der Dessauer Wohnungsbaugesellschaft mbH beginnen Judith Barnutz aus Dessau und Anne Pauline Brüggemann aus Quedlinburg ihre Ausbildung zur Immobilienkauffrau. Anne Pauline ist aufgrund der großen Entfernung zum Heimatort  sehr dankbar für das von der DWG unterbreitete Wohnungsangebot. „Seit 1992 bietet unser Unternehmen  jungen Menschen die Möglichkeit einer beruflichen Ausbildung. Im Bereich der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft und die Zahl der Bewerber ist regelmäßig recht groß“, erklärte DWG- Geschäftsführerin Anja Passlack. In dieser Zeit hätten insgesamt 35 Auszubildende einen Berufsabschluss erhalten. Weitere 200 junge Menschen seien im Rahmen eines Praktikums mit den Aufgaben der Wohnungswirtschaft vertraut gemacht worden.  

Zurück