Es handelt sich um einen anerkannten Ausbildungsberuf nach dem Berufsbildungsgesetz. Die Ausbildungszeit beträgt 3 ½ Jahre.

Typische Einsatzgebiete sind Anlagenbau, Apparate- und Behälterbau, Instandhaltung, Rohrsystemtechnik und Schweißtechnik

Es handelt sich um einen anerkannten Ausbildungsberuf nach dem Berufsbildungsgesetz. Die Ausbildungszeit beträgt 3 ½ Jahre.

Elektroniker für Betriebstechnik (m/w/d) montieren Systeme/Anlagen der Energieversorgungstechnik, der Mess-, Steuer- und Regelungstechnik, der Kommunikationstechnik, der Meldetechnik, der Antriebstechnik sowie der Beleuchtungstechnik, nehmen sie in Betrieb und halten sie in Stand. Weitere Aufgaben sind das Betreiben dieser Anlagen. Typische Einsatz-felder sind Energieverteilungsanlagen und -netze, Gebäudeinstallationen und -netze, Betriebsanlagen, Produktions- und verfahrenstechnische Anlagen, Schalt- und Steueranlagen sowie elektrotechnische
Ausrüstungen. Elektroniker/Elektronikerinnen für Betriebstechnik üben ihre Tätigkeiten unter Beachtung der einschlägigen Vorschriften und Sicherheitsbestimmungen selbständig aus
und stimmen ihre Arbeit mit vor- und nachgelagerten Bereichen ab.

Es handelt sich um einen anerkannten Ausbildungsberuf nach dem Berufsbildungsgesetz. Die Ausbildungszeit beträgt 3 Jahre.

Fachkräfte für Wasserversorgungstechnik bedienen und überwachen Maschinen und Anlagen, die Wasser fördern, aufbereiten oder weiterleiten. Zudem reparieren und verlegen sie Rohrleitungen.

Du bist fasziniert von digitalen Prozessen, zudem belastbar, motiviert und teamfähig, dann ist diese Ausbildung genau das Richtige für Dich.

Im Rahmen der dreijährigen Ausbildung durchläufst du verschiedene Geschäftsbereiche und wirst in digitale Veränderungsprozesse aktiv eingebunden.

Als Fachkraft im Fahrbetrieb führst Du Verkehrs­mittel des öffentlichen Personennahverkehrs und sorgst für die sichere Beförderung der Fahrgäste. Zu Deinen Aufgaben gehören beispielsweise das: