Dessau Wärme

Unser Angebot für Sie

Gerade für ein Unternehmen ist es wichtig, zuverlässig und effizient mit Wärme versorgt zu werden. Durch Kraft-Wärme-Kopplung wird die Energie in Dessau außerdem umweltschonend erzeugt. So kann unsere Fernwärme mit einem sehr geringen Brennstoffaufwand bereitgestellt werden. Wir bieten Ihnen demnach die optimale Lösung für Ihr Unternehmen sowohl zum Heizen als auch zur Warmwasserbereitung. Profitieren Sie von unserem Angebot und erhalten Sie individuelle Konditionen, genau auf Ihr Unternehmen zugeschnitten. Gerne beraten wir Sie auch persönlich. Wenden Sie sich an unser Kundenzentrum.

An der Übergabestation, die sich im Gebäude befindet, kommt die Wärme beim Kunden an. Hier befindet sich auch der Wärmetauscher, über den die für die Heizung und Warmwasserbereitung benötigte Wärme abgezapft wird. Das dadurch abgekühlte Wasser fließt dann wieder zum Kraftwerk zurück, wo es erneut aufgeheizt wird. Da die Anlage automatisch, nahezu verschleißfrei und vor allem ohne Betriebsgeräusche läuft, ist Fernwärme gerade für ein Unternehmen die optimale Lösung.

Fernwärme ist ökonomisch
  • Geringer Platzbedarf. Sie benötigen keinen Raum für die Lagerung von Brennstoffen oder für einen Schornstein oder Heizkessel.
  • Wartungsarm und bedienungsfreundlich. Es fallen keine Kosten für Service, Bedienung, Reparaturen oder Abgasprüfung an.
  • Unproblematisch anpassbar an individuellen Bedarf
  • Geringe Abhängigkeit vom Brennstoffmarkt
  • Keine Abwärmeverluste durch Rauchgase
  • Keine Nachrüstpflicht für Solarkollektoren zur Warmwasserbereitung entsprechend dem Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz
 

Fernwärme ist ökologisch
  • Nutzung gekoppelter Strom- und Wärmeerzeugung
  • Emissionsarm
  • Niedriger Primärenergiefaktor von 0,7 trägt maßgebend dazu bei, die Forderungen der Energieeinsparverordnung (EnEV) zu erfüllen

 

Fernwärme ist aktiv
  • Hausanschlussstation benötigt nur wenig Platz
  • Kein Flächenbedarf für Schornstein, Öltank und Heizkessel
  • Minimaler zusätzlicher Strombedarf für Heizung und Warmwasserbereitung
  • Geringe Störanfälligkeit und somit hohe Versorgungssicherheit

 

Bei der Wärmeversorgung ist es neben hoher Leistung auch wichtig, auf die Umwelt zu achten. So verpflichtet das Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz (EEWärmeG) alle Eigentümer von Neubauten, die nach dem 01. Januar 2009 errichtet werden, zur anteiligen Nutzung Erneuerbarer Energien. Ein niedriger Primärenergiefaktor steht für eine günstige Umweltbilanz.

Primärenergiefaktor

Zum 1. Februar 2002 sind die Anforderungen der Wärmeschutz- und Heizungsanlagenverordnung zusammengelegt worden. Seitdem gelten Grenzwerte für den baulich bedingten Wärmeverlust und für den Primärenergiebedarf eines Gebäudes. Der Primärenergiefaktor zeigt dabei das Verhältnis von insgesamt aufgewendeter Primärenergie zur Endenergie an. Je umweltschonender die Energieform und ihre Umwandlung, desto niedriger ist der Primärenergiefaktor.

Der Vorteil durch die hocheffiziente Kraft-Wärme-Kopplung im Kraftwerk Dessau kommt hier voll und ganz zum Tragen. Die gleichzeitige Erzeugung von Strom und Wärme verringert den Einsatz von wertvoller Primärenergie erheblich. Der Primärenergiefaktor – fP für DessauWärme aus fossilem Brennstoff beträgt 0,7 (laut geltender DIN V 4701-10).

Bescheinigung zum Primärenergiefaktor nach EnEV

Wärmenetzbetreiber

Unsere beigefügte Bescheinigung als Wärmebnetzbetreiber nach EEWärmeG § 10 Abs. 3 erklärt, dass die Voraussetzung zur Nutzungspflicht nach § 3 in Verbindung mit § 7 und Anlage Nummer VIII.2 EEWärmeG vollständig erfüllt ist.

Bescheinigung als Wärmenetzbetreiber nach EEWärmeG

Jeder Bauherr, der zur Wärme- und Kälteversorgung seines Gebäudes Wärme aus dem Fernwärmenetz der FWV Dessau bezieht, kann diese Bescheinigung als Nachweis bei der zuständigen Baubehörde zur Einhaltung der Nutzungspflicht nach EEWärmeG verwenden.

Gehört Ihre Immobilie zum Fernwärme-Verdichtungsgebiet?

Die im Kraftwerk Dessau erzeugte Wärmeenergie wird von der Fernwärmeversorgungs- GmbH Dessau übernommen und über ein rund 130 Kilometer langes Netz direkt an die Hausstationen bedarfsgerecht verteilt. Gegenwärtig versorgt die Fernwärmeversorgungs-GmbH Dessau rund 20.000 Wohnungen und Einrichtungen.

Die nebenstehende Karte informiert über Anschlussmöglichkeiten im Rahmen der Fernwärmeverdichtung Dessau. Die entsprechenden Straßen sind farbig unterlegt.

Sie haben Fragen oder benötigen weitere Informationen zu unseren Wärmeprodukten? Vielleicht hilft Ihnen unsere Übersicht an zusammengetragenen Fragen weiter.

Gerne beraten wir Sie persönlich in unseren Kundenzentren Zerbster 2a/b oder in Roßlau in der Hauptstraße 140.