+++ Liebe Kunden, wir wünschen Ihnen ein gesundes, neues Jahr 2023! +++

Expertenkommission legt Entlastungsvorschläge vor - bereits beschlossene Entlastungen setzen die Stadtwerke rückwirkend zum 1. Oktober 2022 um

Die Stadtwerke begrüßen die Entscheidungen der Bundesregierung und setzen die bereits beschlossenen Entlastungen rückwirkend zum 1. Oktober 2022 um.

Die von der Bundesregierung eingesetzte Kommission hat am 10. Oktober 2022 ein zweistufiges Verfahren zur Entlastung der Bürgerinnen und Bürger und der Wirtschaft vorgeschlagen. Die Entlastung soll sich auf die Gas- und Fernwärmepreise beziehen. „Wir begrüßen diese Vorschläge ausdrücklich und hoffen, dass die Bundesregierung den vorgeschlagenen Weg in Gesetze gießt“, so Dino Höll Geschäftsführer der Stadtwerke Dessau.

Bereits beschlossen hat die Bundesregierung den am 29. September 2022 verkündeten Abwehrschirm zur Entlastung aller Verbraucher und der Wirtschaft. Die Stadtwerke Dessau loben diese Entscheidung, die von der Energiewirtschaft bereits seit langem gefordert wurde. Leider erfolgte die Bekanntgabe sehr spät. „Hier hätten sich die Stadtwerke Dessau und die gesamte Branche mehr Planungssicherheit gewünscht, da bereits im Vorfeld Kundenanschreiben versandt werden mussten“, so Stadtwerke-Geschäftsführer Dino Höll. „Dies verursacht bei den Stadtwerken zu-sätzliche Kosten im sechsstelligen Bereich und führt zu vermeidbaren Irritationen bei den Bürgerinnen und Bürgern, die wir in unseren Kundencentern gern umfassend beraten. Trotz dieser Herausforderungen ist es für die Stadtwerke Dessau selbstverständlich, die Entlastungen rückwirkend zum 1. Oktober 2022 an ihre Kunden weiterzugeben“, bestätigt Dino Höll.

Lesen Sie mehr in unseren aktuellen News:

Energiepreise: Stadtwerke setzen bereits beschlossene Entlastungen um

Die Stadtwerke stehen auch und gerade in diesen bewegten Zeiten für Daseinsvorsorge und Versorgungssicherheit. Unsere Arbeit läuft rund um die Uhr, an 365 Tagen im Jahr. So sichern wir unsere Lebensqualität, geben Sicherheit und Stabilität. Darauf ist und bleibt Verlass!