+++ Liebe Kunden, wir wünschen Ihnen ein gesundes, neues Jahr 2023! +++

Energiemarktentwicklung

Stadtwerke bieten Unterstützung für ihre Kunden

Die aktuelle Energiemarktsituation stellt sowohl Versorger als auch deren Kunden vor große Herausforderungen. Auch die Stadtwerke Dessau mussten entsprechende Preisanpassungen bekanntgeben und haben vor diesem Hintergrund ihr Beratungsangebot erweitert. Dabei sollen auch besonders diejenigen Unterstützung erhalten, deren Situation aufgrund ihres geringen finanziellen Spielraums nun noch schwieriger wird.

„Der erste und wichtigste Schritt für die Betroffenen ist, umgehend Beratung und Hilfe in Anspruch zu nehmen“, erläutert Sebastian Sauer, Sozialmanager bei den Stadtwerken. „Sobald festgestellt wird, dass etwa Abschläge oder die Jahresrechnung finanziell nicht mehr zu stemmen sind, sollte deshalb unser Kundenservice informiert werden“, rät der Sozialmanager. „Hier können wir dann gemeinsam die Situation besprechen und individuelle Lösungen abstimmen.“ Ob hierbei beispielsweise besondere Ratenzahlungen vereinbart werden, ein Rechnungsaufschub gewährt oder eine Mahnsperre eingerichtet wird, hängt immer von den individuellen Rahmenbedingungen ab. „Je eher wir miteinander ins Gespräch kommen, desto gezielter und zügiger können wir hierbei handeln“, erklärt Sebastian Sauer. Bei sozialen Notlagen bedarf es oftmals auch der Abstimmung mit dem Sozial- und Integrationsamt oder dem Jobcenter, sinnvoll kann auch die Hinzuziehung von Schuldnerberatungen sein. Die Stadtwerke unterstützen deshalb auch bei der Kontaktaufnahme mit den betreffenden Behörden und Beratungsstellen oder helfen beispielsweise beim Ausfüllen von Abtretungserklärungen für das Jobcenter.

Generell empfiehlt sich auch ein Tarifcheck, zu dem im Idealfall gleich eine aktuelle Verbrauchsabrechnung mitgebracht wird. Die Stadtwerke-Tarife bieten unterschiedliche Optionen, die zu den persönlichen Rahmenbedingungen passen sollten und oftmals auch Ein-sparpotenziale bieten. Anhand der vorliegenden Abrechnung können außerdem die individuellen Energieverbräuche ausgewertet und interpretiert werden. Ist der Verbrauch beispiels-weise stark gestiegen, können hier mögliche Ursachen recherchiert werden. Weitere Energiespartipps helfen dabei, Energie noch bewusster einzusetzen und auch darüber Kosten zu verringern.

Um Kunden vor zu hohen Nachzahlungen zu schützen, passen die Stadtwerke die Abschläge automatisch mit der Preisanpassung an und informieren in persönlichen Anschreiben über die konkreten Beträge. Dabei wird eine Verbrauchsabgrenzung zum Stichtag der Preisanpassung vorgenommen und der Zählerstand auf Basis des bisherigen Verbrauchs ermittelt. Eine separate Ablesung ist nicht erforderlich.

Die Stadtwerke-Mitarbeiter sind in den Kundencentern persönlich, unter 0800 899 1500 oder kundenservice@dvv-dessau.de erreichbar. Weitere Kontaktmöglichkeiten und Informationen, auch zum Energiesparen, sind unter dvv-dessau.de abrufbar.